1000 Konfirmanden im Kreis können nicht feiern

Einladungskarten waren schon gedruckt: Feiern wohl erst im Herbst

Catalina Walde aus Ziegenhain muss - wie viele Jugendliche in ihrem Alter - die Konfirmation in diesem Jahr verschieben. Neuer Termin in Ziegenhain ist Sonntag, der 6. September.
+
Catalina Walde aus Ziegenhain muss - wie viele Jugendliche in ihrem Alter - die Konfirmation in diesem Jahr verschieben. Neuer Termin in Ziegenhain ist Sonntag, der 6. September.

Es ist für viele Jugendliche das wichtigste Fest auf dem Weg ins Erwachsenenleben, Bestätigung der eigenen Taufe, Übertritt ins kirchliche Erwachsenenalter und noch vieles mehr.

Catalina Walde aus Ziegenhain ist eine von rund 1000 Konfirmanden im Schwalm-Eder-Kreis, für die wegen der Corona-Krise das Segnungsfest verschoben werden muss. „Wir hatten uns schon sehr darauf gefreut und lange darauf hingearbeitet, so Catalina Walde, eine von 18 Konfirmanden in Ziegenhain.

Konfirmationen eigentlich im Mai

Am Sonntag, 10. Mai, sollte die Konfirmation in der Schlosskirche gefeiert werden. Anfang März waren sie noch gemeinsam auf Konfirmandenfreizeit in Brotterode gewesen, um den Vorstellungsgottesdienst am 22. März vorzubereiten.

Doch bereits daraus wurde nichts. Am 21. März erreichte die Ziegenhainer Konfirmanden von Pfarrer Ingo Fulda die Nachricht, dass ihr Segnungsfest verschoben werden muss. „Am Anfang waren wir sehr traurig“, sagt Catalina Walde. Die Einladungskarten für den Mai waren längst verschickt, im Restaurant ein großer Tisch bestellt, Kleid und Schuhe ausgewählt. „Man kann es leider nicht ändern“, habe sie schnell erkannt. „Ich möchte ja mit der ganzen Familie feiern, auch mit Großeltern, Onkeln und Tanten, und das wäre während der Kontaktsperre nicht möglich“, sagt die 13-Jährige.

Feiern noch vor den Herbstferien? 

Kirchenvorstand und Elternschaft hätten schnell abgestimmt, dass die Konfirmation möglichst noch vor den Herbstferien nachgeholt wird, so Pfarrer Ingo Fulda im HNA-Gespräch.

So steht ein neuer Termin bereits fest: Am Sonntag, 6. September, soll die Konfirmation in Ziegenhain nun stattfinden.

Waldes Konfirmation wäre an Muttertag gewesen 

Fulda hofft, dass auch die geplante Konfirmationsstadt-Rallye mit den Konfirmanden und der gemeinsame Besuch Hephatas bis dahin nachgeholt werden kann. Fulda ist zuversichtlich: „Ich gehe davon aus, dass wir uns noch vor den Sommerferien wieder zur Konfigruppe treffen können.“ Und Catalina Walde hofft, dass der 10. Mai, der eigentliche Tag ihrer Konfirmation, nicht ganz ein Sonntag wie jeder andere wird. Gemeinsam mit ihren Eltern Christina und Manuel Walde hat sie sich vorgenommen, den Tag etwas feierlich zu gestalten. Einen Anlass gibt es auf alle Fälle: Am 10. Mai ist auch Muttertag.

Alle Infos zu Corona im Schwalm-Eder-Kreis gibt es in unserem News-Ticker.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.