Zum ersten Mal

So sticken die Schwälmer: Workshops im Museum der Schwalm

+
So werden Knöpfe bestickt.

Zum ersten Mal bietet das Museum der Schwalm im Rahmen der Weißstickerei-Ausstellung, die noch bis 11. August zu sehen ist, auch Workshops rund um das Thema Sticken und Stickkunst an.

Gerade fand unter den fachkundigen Augen von Luise Musack aus Seigertshausen ein Workshop zu Schwälmer Knöpfen statt. Die Teilnehmer lernten, wie ein Knopf aufgebaut ist und welche Garne sich am besten zur Herstellung eignen.

Wenn auch nicht gleich jeder Knopf die Zustimmung der kritischen Leiterin erhielt, verbrachten die Teilnehmer doch gesellige Stunden und nutzten den Tag auch zum Erfahrungsaustausch, heißt es in einer Pressemitteilung.

Der nächste Workshop unter dem Motto Einführung in die Weißstickerei findet am Samstag, 27. Juli, 11 Uhr, im Museum statt und wird von Elisabeth Stübing geleitet. Im Preis von 25 Euro ist das Material für eine kleine Decke und ein gemeinsamer Mittagsimbiss enthalten.

An diesem Tag öffnet das Museumsteam den Lüderkeller um 11 Uhr und bietet Kaffee, Kuchen und Wurstbrote an.  

Information unter Tel. 0 66 91/38 93 oder info@museumderschwalm.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.