Arbeiten im Großen und Kleinen Wallgraben

Ziegenhain: Gefährliche Altlasten werden geräumt

+
Informiert sich vor Ort: Justizministerin Eva Kühne-Hörman mit (von links) Planer Ralf Seeßelberg, Gefängnisleiter Jörg Bachmann, Bauleiter Lutz Zipprich und Felix Reich vom Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen.

Im Großen und im Kleinen Wallgraben beginnen die beiden Bagger jetzt mit ihrer Siebschaufel die Sedimente der Gewässer durchzusieben.

Zum Schutz der Anwohner wurden für die Kampfmittelräumung hohe Splitterschutzwände errichtet, die mit dem Fortlauf der Arbeiten versetzt werden. Bereits am heutigen Dienstag werden die Bagger auf Pontons an die zu bearbeitenden Stellen versetzt. Montag verschaffte sich Justizministerin Eva Kühne-Hörman vor Ort ein Bild. Sie informierte sich bei Planer Ralf Seeßelberg, Gefängnisleiter Jörg Bachmann, Bauleiter Lutz Zipprich und Felix Reich vom Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen. Das Land ist über die JVA als größtem Anlieger Eigentümer des Wallgrabens.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.