Mann stürzt in eine Vogelvoliere und wird verletzt

Ziegenhain. Schwer verletzt wurde ein älterer Mann aus Ziegenhain bei einem Sturz in eine Vogelvoliere. Was genau vorgefallen ist.

Wie Ziegenhainers Wehrführer Jan Pukat berichtete, sei der Mann auf das Dach seines Taubenschlags in der Wiederholdstraße gestiegen. Er stürzte daraufhin durch das Dach und fiel drei Meter in die Tiefe und landete in der Voliere.

Rettungswagen und Notarzt waren vor Ort, sie konnten den Mann allerdings nicht aus dem Vogelkäfig hinaustragen. So wurden die Ziegenhainer Feuerwehr hinzugerufen. Neun Einsatzkräfte schnitten das Gitter der Voliere auf, damit der Mann befreit werden konnte.

Der ältere Mann hatte mehrere Frakturen erlitten, er musste mit einem speziellen Rettungsbrett von der Unfallstelle ins Krankenhaus transportiert werden. In der Voliere befanden sich zum Zeitpunkt des schweren Unfalls keine Tauben.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.