A-Capella-Band 6-Zylinder rockte vor 120 Gästen

+
Rockten im Forum des Gymnasiums: Die A-Capella-Band 6-Zylinder

Uslar. Die fünf Musiker der münsterländischen A-Capella-Band 6-Zylinder boten bei ihrem zweistündigen Konzert auf Einladung de des Literatur- und Kunstkreises in Uslar nicht nur Rock’n’Roll mit lyrischem Tiefgang.

Auch als Jodler begeisterten Henrik Leidreiter, Winne Voget, Jos Gerritschen, Thomas Michaelis und Matthias Ortmann mit ihrer skurrilen Choreografie die 120 Gäste im Forum des Gymnasiums.

Und sie machten auch vor Witzen nicht halt: „Warum stellt eine Blondine auch leere Flaschen in den Kühlschrank? Es könnten ja auch Gäste kommen, die nichts trinken.“

Ganz genau hinhören mussten die Zuhörer dagegen bei der Gesangsversion des Songs „Highway to hell“ von der Hardrockband AC/DC. (jdx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.