65-Jährige aus Uslar landet im Straßengraben

Neuhaus/Uslar. Auf der Landesstraße zwischen Boffzen und Neuhaus verunglückte am Samstag gegen 16.15 Uhr eine 65-jährige Autofahrerin aus Uslar. Laut der Holzmindener Polizei erlitt die Frau unter anderem Kopfverletzungen. Sie wurde ins Krankenhaus nach Höxter transportiert.

Die Fahrerin geriet auf der Strecke in einer langgezogenen Rechtskurve mit ihrem Opel zunächst ins Schleudern, dann überschlug sich der Wagen und kam wieder auf den Rädern im Straßengraben zum Stehen.

Laut Polizei war der regennasse Straßenbelag schmierig, zudem vermuten die Beamten, dass die Fahrerin mit unangemessener Geschwindigkeit unterwegs war.

Die Polizei spricht von einem wirtschaftlichen Totalschaden und schätzt diesen auf 4000 Euro. (jdx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.