Landfrauenverein ehrt ausgeschiedene Ortsvertrauensfrauen Knüppel und Bauer

Abschied nach 50 Amtsjahren

Landfrauenverein: Vorsitzende Luise Borchert (rechts) mit den neuen Ortsvertrauensfrauen (von links) Elke Siebrecht für Wiensen und Ursula Schwanitz für Allershausen sowie ihren Vorgängerinnen Luise Bauer und Marie Knüppel. Foto: Privat/nh

Uslar/Eschershausen. Ein halbes Jahrhundert lang haben sie dem Landfrauenverein Uslar gedient. Jetzt sind sie verabschiedet worden. Die Rede ist von den Ortsvertrauensfrauen Marie Knüppel aus Allershausen und Luise Bauer aus Wiensen.

Während der Jahreshauptversammlung des Landfrauenvereins Uslar im Gasthaus Johanning in Eschershausen würdigte die Vorsitzende Luise Borchert den Einsatz der beiden Ortsvertrauensfrauen. Marie Knüppel war 50 Jahre im Amt, Luise Borchert 46 Jahre. Sie haben in dieser Zeit die Landfrauen in ihrem Ort betreut und engagiert ihre Aufgaben wahrgenommen, sagte Luise Borchert: „Sie haben viele Wege zurückgelegt beim Verteilen von Programmen und Informationen und beim Kassieren der Beiträge.“

Darüber hinaus sind beide sehr aktiv gewesen und haben stets viele Veranstaltungen der Landfrauen sowie die Fahrten und Ausflüge mitgemacht.

Die Vorsitzende: „Der Landfrauenverein hat ein halbes Jahrhundert euer beider Leben begleitet und ihr das Leben des Landfrauenvereins.“ Außerdem haben sie sich mit Erfolg um Nachfolgerinnen bemüht. Das sind in Allershausen Ursula Schwanitz und in Wiensen Elke Siebrecht.

Die Mitgliederzahl im Landfrauenverein Uslar bleibt mit 243 konstant. Vorstandswahlen standen in diesem Jahr nicht auf der Tagesordnung. Anstelle eines Vortrags gab es diesmal eine Filmvorführung. Zu sehen war der Film „Die Herbstzeitlosen“ über vier Frauen im besten Alter, von denen eine ihren Jugendtraum verwirklicht und eine Dessous-Boutique eröffnet.

Das Winterprogramm des Landfrauenvereins Uslar endet am Donnerstag, 29. März, mit einem Vortrag von Dr. Richard Wolf aus Volpriehausen zum Thema „Demenz – Schicksal oder Krankheit“. Beginn ist um 14 Uhr im Gasthaus Johanning in Eschershausen.

Für die geplanten Fahrten der Landfrauen nach Berlin, Hildesheim und Wien ist Lieselotte Hödicke, Telefon 05571-913884, Ansprechpartnerin. (fsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.