Alarm wegen Schwelbrand im Hotel

Uslar. Der Alarm der Brandmeldeanlage ließ die Gäste eines Uslarer Hotels am Sonntag um 6.24 Uhr aufschrecken. Das Personal habe zunächst vermutet, das Dampf aus einem Backofen die Anlage ausgelöst habe, berichtete Stadtbrandmeister Jörg Jacob.

Die mit zwölf Helfern angerückte Ortswehr Uslar stellte jedoch fest, dass der Melder in einem Lagerraum ausgelöst worden war. Mit der Wärmebildkamera war der Schwelbrand schnell entdeckt: Das Vorschaltgerät einer Deckenleuchte hatte geschmort. Die Brandschützer trennten die Leuchte vom Stromnetz und lüfteten den Raum.

Durch die Brandmeldeanlage sei größerer Schaden verhindert werden, sagte der Stadtbrandmeister und lobte das Verhalten der Hotelgäste. Einige hatten beim Eintreffen der Feuerwehr das Gebäude bereits verlassen, konnten aber nach wenigen Minuten wieder in ihre Zimmer. (shx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.