MGV Sohlingen blickt auf ereignisreiches Jahre zurück

Axel Jörn singt seit 40 Jahren

+
Ehrungen beim MGV Sohlingen mit (von links) Jürgen Römer, Jubilar und zweiter Vorsitzender, Vorsitzender Carsten Krämer, der neue Schriftführer Andreas Seemann, Jubilar Axel Jörn und Kassenwart Andreas Krause. Foto: MGV Sohlingen/Frank Jörn/nh

Sohlingen – Der MGV Sohlingen blickte während seiner Jahreshauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus auf ein ereignisreiches Jahr zurück.

Vorsitzender Carsten Krämer berichtete den 32 Mitgliedern 26 Übungsabende und 14 öffentliche Auftritten zu Ständchen, Geburtstagen und Liedernachmittagen anderer Vereine.

Feste Termine im Sängerjahr sind die Teilnahme am Wertungssingen des Sollinger Sängerbundes in Bodenfelde, am Volkstrauertag am Ehrenmal auf dem Sohlinger Friedhof und das Singen in der Sohlinger Kapelle am ersten Weihnachtstag.

Weitere Termine in diesem Jahr sind ein Himmelfahrtsausflug im Solling, die Teilnahme am Liedernachmittag in Boffzen, ein Ständchen zur goldenen Hochzeit sowie ein Liedernachmittag mit dem Frauenchor Waldeslust Sohlingen im DGH Sohlingen.

Bei den anstehenden Wahlen wurde Vorsitzende Carsten Krämer wiedergewählt. Zweiter Vorsitzender Jürgen Römer und Kassenwart Andreas Krause standen nicht zur Wahl. Neuer Schriftführer ist Andreas Seemann für den verstorbenen Harald Hellenbok. Notenwarte bleiben Eckhardt Grube und Michael Krause.

Den Sohlinger Männer-Chor leitet weiterhin Wulf Behr (Bevern). Der MGV zählt 27 Sänger (zwei mehr als im Jahr zuvor), von denen zu den Übungsabenden durchschnittlich 20 kommen. Die Mitgliederzahl beträgt 50 (57 im Vorjahr). Gründe sind ein Todesfall und Wegzug aus Sohlingen. Neuaufnahmen wurden nicht verzeichnet.

Geehrt wurden für 25 Jahre Singen Jürgen Römer mit der silbernen Ehrennadel des Sollinger Sängerbundes (SSB) und Axel Jörn für 40 Jahre Singen mit der goldenen Ehrennadel des SSB. Beide erhielten ebenso eine Ehrenurkunde des SSB.  fsd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.