75 Ballen Stroh brannten in Volpriehausen

+
75 Strohballen standen in Flammen.

Volpriehausen. Vermutlich Brandstiftung ist die Ursache für ein Feuer, das am Samstagmittag eine Strohballen-Finne in Volpriehausen in Flammen aufgehen ließ.

Der Haufen mit 75 Ballen an einem Ackerrand am Kirchberg zwischen Volpriehausen und Delliehausen stand lichterloh in Flammen, als die Feuerwehr um 12.15 Uhr alarmiert wurde.

Ein Motorradfahrer hatte das Feuer von der Straße Volpriehausen/Delliehausen gesehen und Alarm geschlagen. Die Feuerwehr, vorsichtshalber aus Volpriehausen, Uslar und Schönhagen mit Tanklöschfahrzeugen angerückt, entschied sich in Absprache mit der Polizei, die Finne auf dem freien Feld kontrolliert abbrennen zu lassen. Zu retten wäre nichts mehr gewesen, zudem herrschte so viel Wind, der das Feuer immer wieder angefacht hätte.

Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung durch Feuer. Wert der Strohballen: 2000 Euro. Betroffen ist ein auswärtiger Landwirt. (fsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.