Rosengartenfest in Schlarpe kam wegen seiner großen Programmvielfalt wieder gut an

Mit dem Bus zur Bisonherde

Immer ein Anziehungspunkt: Das Rosengartenfest des Senioren- und Pflegeheim Eden in Schlarpe. Firmenchef Sven Tilch ist ein Fan alter Autos und Traktoren, von denen viele auf dem Gelände zu sehen waren. Fotos: Porath

Schlarpe. Von ein bisschen Regen ließen sich die Besucher des Rosengartenfests des Senioren- und Pflegeheims Haus Eden in Schlarpe nicht abhalten. Viele Aktionen auf der Bühne und im Freigelände lockten den ganzen Tag über große und kleine Menschen an.

Tatsächlich konnte der morgendliche Regenguss und das unsichere Wetter mit Wolken, Sonnenschein und ein paar Regentropfen die Besucher nicht abhalten. Für viele ist das Rosengartenfest im Juli mittlerweile ein fester Termin im Kalender.

Parcours für Traktoren

Sie hatten sich mit Schirmen bewaffnet und fanden unter den zahlreichen aufgestellten Sonnenschirmen und Pavillons immer ein trockenes Plätzchen. Laut Firmenchef Sven Tilch nutzten den Tag über einige Tausend Besucher die Gelegenheit, das bunte Bühnenprogramm anzusehen oder sich im Außenbereich beim Seifenkistenrennen, Traktor-Geschicklichkeitsparcours und Kinderschminken zu vergnügen.

Meister der Fanfarenzüge

Höhepunkte waren unter anderem die Tanzvorführungen und der Auftritt der Showgruppe „Lightning Stars“ des SC Schoningen sowie des Fanfarenzugs Lindau, dem Deutschen Meister der Fanfarenzüge.

Großer Beliebtheit erfreute sich auch die Rundfahrt im Doppeldeckerbus zu der neuesten Attraktion in Schlarpe, der jungen Bisonherde von Sven Tilch, die in der Nähe des Senioren- und Pflegeheims ein Zuhause gefunden hat. Die Tiere ließen sich nicht davon irritieren, dass den ganzen Tag über das Knattern der Traktoren zu ihnen hinüber wehte. Die stellten zwar fest, dass die dafür gedachte Wiese zwar in einem guten Zustand war, beim Betonplatten-ziehen fehlte einigen älteren Modellen dann aber doch der richtige Grip auf dem feuchten Untergrund. (zyp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.