Brennender Trecker mit Schaumwasser gelöscht

Bodenfelde. Vermutlich ist ein Trecker, mit dem am Dienstag ein 32-jähriger Mann auf einer Wiese zwischen Bodenfelde und Polier Holz sägte, durch einen technischen Defekt in der Elektronik in Brand geraten. Der IHC älteren Baujahres trieb die Säge über eine Zapfwelle an. Der Mitarbeiter eines Bodenfelder Unternehmens war laut dem Firmenchef seit 7.30 Uhr mit dem Sägen beschäftigt.

Zunächst hatte der 32-Jährige den Trecker noch abgeschaltet, doch um kurz nach 12 Uhr stand die landwirtschaftliche Zugmaschine dann vollständig in Flammen. Lediglich die Säge konnte noch abmontiert und in Sicherheit gebracht werden. Die Bodenfelder Feuerwehr löschte das Feuer mit Schaumwasser. Später kam die Lippoldsberger Feuerwehr mit weiteren Löschwasser um unter anderem auslaufende Flüssigkeiten aufzufangen.

Rund 20 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Den Sachschaden schätzt der Bodenfelder Firmenchef auf 6000 Euro. (jde) Foto: Dumnitz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.