Johannes Schraps (SPD) gewinnt - CDU holt Mehrheit der Zweitstimmen

Bundestagswahl 2017: Alle Ergebnisse aus dem Wahlkreis Hameln-Pyrmont / Holzminden

+
Der SPD-Mann Johannes Schraps hat den Wahlkreis Hameln-Pyrmont / Holzminden für sich entschieden.

Uslar. Johannes Schraps von der SPD hat den Wahlkreis Hameln-Pyrmont/Holzminden gewonnen. Unter anderem gehört Uslar zu dem Wahlkreis.

Artikel aktualisiert am 25. September, 7.05 Uhr - Johannes Schraps ist damit nun im Bundestag vertreten. Er erreichte 39,1 Prozent der Stimmen. Er wird die Region nach dem Rückzug von Gabriele Lösekrug-Möller in der Hauptstadt Berlin vertreten. Bei den Zweitstimmen lag die Union leicht vorn: Die CDU schob sich mit 32,04 Prozent vor die SPD mit 31,86 Prozent. 

Hinweis in eigener Sache: Wegen technischer Probleme können wir die detaillierten Ergebnisse aus den Wahlkreisen und Gemeinden in der Region erst verspätet online abbilden. Zudem standen durch eine Panne bei unserem technischen Dienstleister am Sonntag falsche Daten online. Wir haben das korrigiert und bitten dies zu entschuldigen.

Kandidaten des Wahlkreises Hameln-Pyrmont / Holzminden: Porträts aller Kandidaten haben wir am Ende des Artikels für Sie zusammengefasst.

Wahlen in Nordhessen und Südniedersachsen: Wir bündeln alle Artikel, Hintergründe auf einer Bundestagswahl-Übersichtsseite.

So wird gewählt und ausgezählt

Die Bundestagswahl findet am 24. September 2017 statt. Zum insgesamt 19. Mal wird dann der Deutsche Bundestag von den Bürgern gewählt. Jeder Wähler hat bei der Bundestagswahl zwei Stimmen. Damit kann er sich für einen Kandidaten bzw. eine Kandidatin im Wahlkreis entscheiden, mit der zweiten Stimme für eine Partei. Gibt ein Wähler nur eine Stimme ab, wird die nicht abgegebene als ungültig gewertet.

Mit der Zweitstimme entscheiden die Wähler darüber, wie stark die einzelnen Parteien im Parlament vertreten sind. Dafür müssen sie die Fünf-Prozent-Hürde überwinden. Deutschland hat 299 Wahlkreise. Die 299 durch die Erststimmen bestimmten Direktmandate stellen die Hälfte der 598 Mandate im Bundestag dar. Die anderen 299 Sitze werden dem Zweitstimmenergebnis über die Landeslisten der Parteien vergeben.

In jedem Wahlbezirk wird zunächst die Bundestagswahl ausgezählt, die Stimmen werden daraufhin an die Behörden weitergeleitet. Dann erst werden Stimmen der Bürgermeisterwahlen ausgezählt. Bis es also Ergebnisse auf Wahlkreis- und Gemeindeebene gibt, kann es noch etwas länger dauern.

Bundestagswahl 2017: Die Kandidaten im Wahlkreis Hameln-Pyrmont / Holzminden

Insgesamt sind sieben Kandidaten im Wahlkreis 46 zur Wahl zugelassen. Wir stellen Ihnen hier alle Kandidaten mit einem Bild vor. Sie bewerben sich um ein Direktmandat. Die Reihenfolge entspricht der Reihenfolge auf dem Stimmzettel der Wähler. Einen dieser Kandidaten kann jeder Bürger im Wahlkreis Hameln-Pyrmont / Holzminden mit seiner Erststimme wählen.  

Johannes Schraps

Johannes Schraps

Alter: 34 Jahre

Partei: SPD 

Beruf: Politikwissenschaftler

Familienstand: ledig

Politische Erfahrung: Schraps hat als wissenschaftlicher Mitarbeiter für einen Abgeordneten im Europaparlament und für einen Bundestagsabgeordneten gearbeitet.

Michael Vietz

Michael Vietz

Alter: 48 Jahre

Partei: CDU

Beruf: Bundestagsabgeordneter

Familienstand: ledig

Politische Erfahrung: CDU-Mitglied seit 1988, von 2004 bis 2014 Vorsitzender des Stadtverbands Hameln, seit 2011 Stadtrats- und Kreistagsmitglied in Hameln, seit 2013 Mitglied des Bundestags.

Ute Michel

Ute Michel

Alter: 48 Jahre

Partei: Grüne

Beruf: Historikerin

Familienstand: ledig

Politische Erfahrung: Ratsmitgliedschaft im Londoner Stadtteil Lewisham, seit vergangenem Jahr Mitglied im Stadtrat Bad Pyrmont. Außerdem hat sie bei Nichtregierungsorganisationen im Europäischen Parlament mitgearbeitet.

Jutta Krellmann

Jutta Krellmann

Alter: 61 Jahre

Partei: Linke

Beruf: Bundestagsabgeordnete

Familienstand: ledig

Politische Erfahrung: Seit 2009 ist Krellmann im Bundestag. Die einstige Gewerkschaftssekretärin trat 2004 der Wahlalternative Arbeit und Soziale Gerechtigkeit bei, die mit der PDS zur Linken fusionierte.

Klaus-Peter Wennemann

Klaus-Peter Wennemann

Alter: 60 Jahre

Partei: FDP

Beruf: Unternehmensberater

Familienstand: verheiratet

Politische Erfahrung: Wennemann ist Vorsitzender des FDP-Stadtverbands Hameln, Mitglied im FDP-Bundesausschuss Finanzen und Steuern und im Landesvorstand der Liberalen Senioren Niedersachsen.

Armin Paul Hampel

Armin Paul Hampel

Alter: 60 Jahre

Partei: AfD

Beruf: Medienberater

Familienstand: unbekannt

Politische Erfahrung: Hampel ist seit 2013 Landesvorsitzender AfD in Niedersachsen und Mitglied im AfD-Bundesvorstand. Der einstige Fernsehjournalist kandidierte 2014 bei der Europawahl für die AfD.

Hermann Gebauer

Hermann Gebauer

Alter: 73 Jahre

Partei: parteilos

Beruf: Rentner, Diplom-Volkswirt

Familienstand: verheiratet

Politische Erfahrung: keine in Deutschland. Gebauer ist 34 Jahre in der Entwicklungshilfe unter anderem in Afrika, Mittelamerika und Südosteuropa tätig gewesen.

Bundestagswahl 2017: Wahlkreis Hameln-Pyrmont

Hier finden Sie die Ergebnisse aus allen Gemeinden des Wahlkreises Hameln-Pyrmont / Holzminden. Folgende Kreise und Gemeinden gehören zum Wahlkreis Hameln-Pyrmont / Holzminden, hier alphabetisch sortiert: 

  • Landkreis Hameln-Pyrmont
  • Landkreis Holzminden
  • Bodenfelde
  • Uslar

Bundestagswahl 2013: Ergebnisse aus dem Wahlkreis Hameln-Pyrmont / Holzminden

Im Jahr 2013 lag Kandidatin Gabriele Lösekrug-Möller von der SPD ganz vorn. In dieser Tabelle haben wir einen Überblick über die damaligen Ergebnisse für Sie zusammengefasst.

Partei

Kandidat

Ergebnis von 2013

SPD

Gabriele Lösekrug-Möller

42,33 %

CDU

Michael Vietz

39,57 %

Grüne

Marcus Schaper

6,04 %

Die Linke

Jutta Krellmann

4,64 %

AfD

Manfred Otto

3,66 %

FDP

Klaus-Peter Wennemann

1,83 % 

Piraten

Claudia Schumann

1,89 %

Landtagswahl erst am 15. Oktober

Ursprünglich stand im Raum, dass am 24. September 2017 auch die Landtagswahl in Niedersachsen sein sollte. Inzwischen wurde aber beschlossen, dass die Neuwahlen in Niedersachsen erst am 15. Oktober 2017 - also drei Wochen nach der großen Bundestagswahl stattfinden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.