Polizei schätzt Schaden am Gebäude auf 250.000 Euro

Volpriehausen: Dachstuhl von Bäckerei stand in Flammen

Meterhohe Flammen: Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr schlugen die Flammen bereits weithin sichtbar aus dem Dachgeschoss der Bäckerei. Zwei Bäcker und eine ältere Bewohnerin hatten das brennende Gebäude zu dem Zeitpunkt bereits verlassen. Foto: Dumnitz

Volpriehausen. Ein Großaufgebot von Feuewehrleuten war in der Nacht von Sonntag auf Montag bei einem Brandeinsatz in einer Bäckerei an der Delliehäuser Straße in Volpriehausen.

Verletzt wurde niemand, den Sachschaden schätzt die Polizei auf 250.000 Euro. Zwei Bäcker, die im Erdgeschoss des dreigeschossigen Hauses bereits in der Backstube arbeiteten, bemerkten gegen 2 Uhr einen ungewohnten Geruch, hieß es von der Polizei. Beide Männer verließen daraufhin ihre Backstube und liefen ins Freie. Da sahen sie bereits meterhoch die Flammen aus dem Dachstuhl hochschlagen. Mit weiteren Nachbarn holten sie eine ältere Bewohnerin des Hauses aus ihrer Wohnung. Weitere Bewohner des Hauses befanden sich laut Polizei in Urlaub und nicht in ihrer Wohnung.

Mit rund 100 Leuten waren die Feuerwehren aus Volpriehausen und den Bollert-Dörfern Delliehausen, Schlarpe und Gierswalde sowie Uslar und später auch Winsen und Sohlingen gegen die Flammen im Einsatz. Gelöscht wurde unter anderem auch über die Uslarer Drehleiter.

Ermittlungen dauern an

Laut Uslars Stadtbrandmeister Jörg Jacob waren die Flammen nach 40 Minuten unter Kontrolle, gegen 6 Uhr verließen die letzten Feuerwehrleute die Brandstelle an der Delliehäuser Straße, die während des Einsatzes komplett für den Verkehr gesperrt war. Im Einsatz waren auch Rettungssanitäter und Helfer der Schnellen Einsatzgruppe (SEG) Solling.

Die Polizei hat bereits in der Nach die Ermittlungen zur möglichen Brandursache aufgenommen. Dazu gibt es aber bisher noch keinerlei Erkenntnisse.

Das freistehende Gebäude ist unbewohnbar. Die ältere Bewohnerin kam bei ihrer Familie unter, die ebenfalls in Volpriehausen lebt. (jde)

Brand: Dachstuhl von Bäckerei stand in Flammen

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.