Uslarer Land

Dorfauto fährt erste Tour von Delliehausen nach Göttingen

Der erste Fahrgast für das Schlarper Elektro-Dorfauto mit Fahrer war Helga Düwel aus Delliehausen. Foto: Verein Gemeinschaftliches Schlarpe/nh

Schlarpe - Das Elektro-Dorfauto ist nach der Probephase im April nun in den Normalbetrieb übergegangen. Wie die Sparte E-Mobilität des Vereins Gemeinschaftliches Schlarpe (früher Trägerverein Dorfgemeinschaftshaus) mitteilt, ging die erste Fahrt mit dem Dorfauto von Delliehausen nach Göttingen und zurück.

Helga Düwel aus Delliehausen war der erste Fahrgast, die den Fahrdienst genutzt hat, berichtet Stephan Hennecke. Sie hatte einen Arzttermin in Göttingen. Sie wurde von zu Hause abgeholt, ist direkt zum Arzt gefahren worden und wurde hinterher wieder abgeholt.

Dei Delliehäuserin sei Mitglied im Service Fahrdienst. Sie zahle dafür 40 Euro im Jahr, betont Stephan Hennecke. Für die Fahrt nach Göttingen sein ihr zudem acht Euro in Rechnung gestellt worden, pro Stunde vier  Euro. Wichtig sei , dass nur Mitglieder das Elektro-Dorfauto nutzen können, fährt Hennecke fort.

Wer nur den Fahrdienst nutze zahle die oben genannten 40 Euro für die Mitgliedschaft im Jahr. Zudem gebe es eine aktive Mitgliedschaft für 50 Euro im Jahr. Der Verein wolle den Fahrdienst, der bisher sieben- bis achtmal die Woche genutzt werde, noch ausweiten. Man suche noch ehrenamtliche Fahrer, die einmal im Monat für vier bis sechs Stunden den Fahrdienst übernehmen. Man sei nur einmal im Monat an der Reihe.

Der Verein freut sich, dass fast alle Werbeflächen auf dem Auto verkauft sind. Nur noch zwei kleine Flächen für je 75 Euro im Jahr sind noch frei. Ansprechpartner ist Andreas Stänger, 0 55 73/16 75.

Im Moment hat die Sparte E-Mobilität 35 Mitglieder. Man hofft, dass es in den nächsten Monaten noch mehr werden. In den nächsten zwei Wochen werde auch die Ladesãule am Dorfgemeinschafthaus angeschlossen, heißt es in einer Mitteilung des Vereins.

Auf die Fotovoltaikanlage für das Dach müssten die Schlarper aber noch ein wenig warten, und zwar auf das Bewilligungsschreiben der Behörde. Vorher dürfe der Auftrag nicht vergeben werden.

Für das Schlarper Elektro-Dorfauto und die Sparte-E-Mobilität gibt es eine zentrale Telefon-Nummer: 0 55 73/93 88 305. Fahrzeiten für das Elektro-Auto sind dienstags von 8 bis 13 Uhr und donnerstags von 12 bis 17 Uhr, Buchungen sind möglich montags und mittwochs von 16 bis 18 Uhr.  fsd

Internet: e-auto.schlarpe.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.