Platz vor Gemeindeaußenstelle in Oedelsheim soll Adony-Platz heißen

Ehre für ungarische Partner

Ehrung und Gratulation: Günter Gobrecht (rechts) bekam eine Urkunde von Richter Reinhard Pohlmann. Foto: Privat/nh

Oedelsheim. Die Grünfläche vor der Verwaltungsaußenstelle der Gemeinde Oberweser in Oedelsheim an der Kreuzung Bremer Straße/Oberdorfstraße soll künftig den Namen „Adony-Platz“ tragen. Das hat die Gemeindevertretung von Oberweser in ihrer jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen.

Das Parlament mit den Lokalpolitikern folgte damit einer Empfehlung des Ortsbeirates Oedelsheim. Adony ist die ungarische Partnergemeinde von Oedelsheim. Die Partnerschaft besteht in diesem Jahr seit 20 Jahren, hieß es in der jüngsten öffentlichen Sitzung. Aus diesem Anlass will eine Delegation aus Adony Oedelsheim vom 4. bis 7. Juni dieses Jahres besuchen, hieß es weiter.

Anlässlich dieses Besuchs soll dann auch die offizielle Namensgebung des Adony-Platzes erfolgen, kündigte Oberwesers Bürgermeister Roland Henne nach dem Beschluss der Gemeindevertretung an.

Seit 40 Jahren ist Günter Gobrecht aus Gewissenruh Ortsgerichtsschöffe im Gebiet der Gemeinde Oberweser. Deshalb wurde er jetzt während der Gemeindevertretersitzung von Reinhard Pohlmann, Richter am Amtsgericht in Kassel (Zweigstelle Hofgeismar) mit einer Urkunde geehrt.

25 Jahre Schiedsmann

Bürgermeister Rüdiger Henne schloss sich für Gemeinde dem Dank an. Denn Günter Gobrecht habe von 1968 bis 1985 als Mitglied der gemeindlichen Gremien auch wertvolle Dienste für die Allgemeinheit geleistet, hieß es.

Darüberhinaus war er auch über 25 Jahre als Schiedsmann und stellvertretender Schiedsmann für den Bezirk Gewissenruh zuständig.

Schiedspersonen setzen sich in vielen Städten und Gemeinden für eine vorgerichtliche Streitschlichtung etwa bei weniger bedeutsamen strafrechtlichen und zivilrechtlichen Angelegenheiten ein.  (geh/jde)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.