Einbruchserie: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Uslar. Gleich vier Einbruchsdiebstähle und -versuche und eine Festnahme meldet die Uslarer Polizei aus der Nacht zu Dienstag. In der nähe eines Tatorts, einer Arztpraxis auf dem Wohngebiet Eichhagen, nahm sie einen einen Tatverdächtigen fest.

Der Mann streitet eine Tatbeteiligung ab, die Ermittlungen gegen ihn dauern allerdings an. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft kam er wieder auf freien Fuß.

Zu den Einbrüchen berichtet die Polizei als erstes von einem Tatort eines im Umbau befindlichen Wohnhauses auf dem Eichhagen. Dort entwendeten der Täter Spirituosen und legte Werkzeug zum Abtransport bereit. Das Werkzeug wurde aber nicht gestohlen. Der zweite Tatort war die in unmittelbarer Nähe befindliche Arztpraxis.

Tatort drei war ein Geschäft an der Langen Straße in der Innenstadt, aus dem Bargeld gestohlen wurde. Außerdem meldet die Polizei einen Einbruchsversuch in eine Apotheke. (fsd)

Die Polizei hofft für die weiteren Ermittlungen auf Hinweise, die unter Telefon 05571-926000 angenommen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.