98 Erstklässer wurden an den vier Grundschulen im Uslarer Land eingeschult

Einschulung in Uslar: Nach der ersten Schulstunde zeigten sich die neuen Erstklsässler mit ihren Schultüten auf dem Schulhof. Dort warteten die Familien. Foto: Schneider

Uslar. In den vier Grundschulen im Uslarer Land wurden am Samstag 96 Erstklässler eingeschult, zwei weitere Kinder besuchen zunächst noch den Schulkindergarten bei Melanie Opitz in Uslar.

Auf dem Programm standen an allen vier Grundschul-Standorten Schulanfänger-Gottesdienste. In Uslar gestalteten ihn Pastorin Astrid Jasper von der evangelisch-lutherischen Kirche, Pastor Klaus-Peter Marquaß von der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde und Pfarrer Rudi Kastner von der katholischen Kirchengemeinde. Sie segneten alle Schulanfänger und übergaben kleine Geschenke.

Bei der Einschulung in Uslar stand zunächst ein kleines Unterhaltungsprogramm in der Turnhalle auf dem Programm, bei dem nach der Begrüßung durch Schulleiter Lars Woppowa die Zweitklässler Aufführungen parat hielten.

Während der ersten Unterrichtsstunde für die drei neuen Klassen in Uslar bot der Förderverein der Grundschule Kaffee und Kuchen für die wartenden Eltern und Angehörigen an.

An der Grundschule am Eichhagen in Uslar unterrichtet Alice-Marie Gebauer 19 Kinder in der Klasse 1 a, Rouven Stemmer ist Klassenlehrer der 1 b mit 16 Kindern und Katrin Rauber in der Klasse 1 c mit 18 Schülern. Neue Lehrer an der Schule sind Stefanie Falke und Karina Städtler.

An der Rehbach-Grundschule in Volpriehausen unterrichtet Lehrerin Carolin Wirth jetzt zehn Erstklässler, an der Grundschule Schoningen sind es 17 Jungen und Mädchen, die von der neuen Lehrerin Anne Broschwizt (Lena Ermuth ist im Mutterschutz) unterrichtet werden.

Karin Reichwald ist die Klassenlehrerin der 16 ABC-Schützen aus dem Ahletal, die in der Grundschule Schönhagen/Sohlingen zunächst in Schönhagen unterrichtet werden. (jde/fsd)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.