Falscher Alarm für Feuerwehr: Bewohnerin war beunruhigt

Uslar. Etliche Neugierige beobachteten am Donnerstag gegen 11.45 Uhr einen Feuerwehreinsatz an der Martinstraße in Uslar. Eine Anwohnerin hatte die Polizei alarmiert, weil sie Brandgeruch wahrgenommen hatte.

Die Feuerwehrleute brachen sogar eine Tür im ersten Stock des Mehrfamilienhauses auf, machten aber kein Feuer aus. Vormittags sei vor dem Haus Unkraut abgeflammt worden, hieß es von Nachbarn während des Einsatzes der Wehr. Vermutlich hatte das gerochen, hieß es von der Polizei nach dem Fehlalarm. (jdx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.