Feuerwehr löschte brennende Veranda in Bollensen

Bollensen. Auf rund 20 000 Euro schätzt die Polizei den Schaden, der am Montag gegen 5.20 Uhr bei einem Feuer unter einem Terrassendach an einem Wohnhaus am Galgenweg in Bollensen entstand.

Die drei Bewohner, ein 74-Jähriger sowie eine 71-jährige und eine 72-jährige Frau, haben das Feuer selbst bemerkt, die Feuerwehr alarmiert und dann das Haus verlassen. Sie seien durch das Knistern der Flammen wach geworden. Der Senior hatte vergeblich versucht, die Flammen mit Wasser aus einem auf dem Grundstück stehenden Swimmingpool zu löschen. Durch den Einsatz von 84 Feuerwehrleuten unter anderem aus Bollensen, Uslar, Eschershausen, Vahle und Dinkelhausen, die per Sirenen alarmiert wurden, wurde ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindert. Lediglich die untersten Dachsparren waren stark verkohlt.

Die Polizei hat die Brandstelle für die Ermittlung der Ursache beschlagnahmt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.