Feuerwehreinsatz

Zehn Hausbewohner in Uslar am Kupferhammer wegen Gasgeruchs evakuiert

Zehn Bewohner eines Mietshauses sinjd in Uslar wegen gasgeruchs evakuiert worden.

Uslar – Weil Anwohner aus einer Wohnanlage am Kupferhammer in Uslar Gasgeruch wahrgenommen haben, wurden am Samstag um 16.27 Uhr Polizei und Feuerwehr alarmiert. Vorsorglich wurden zehn Hausbewohner kurzzeitig zum Verlassen ihrer Wohnung aufgefordert und evakuiert.Im Keller des Hauses fand die Feuerwehr eine Propangasflasche, die an einen Herd angeschlossen war. Die Flasche wurde ins Freie gebracht und die Räumlichkeiten wurden belüftet. Laut Polizei könnte es sein, dass die Flasche nicht richtig angeschlossen war. Die Ermittlungen dauern an.

Feuerwehr Blaulicht Symbolbild Foto: Konstantin Mennecke, Northeim

Messungen mit Spezialgerät der Feuerwehr gaben keinen Hinweis auf weiter ausströmendes Gas, sodass die Hausbewohner nach etwa 20 Minuten zurück in ihre Wohnungen konnten, sagte Uslars Stadtbrandmeister Jörg Jacob.

Im Einsatz waren 20 Feuerwehrleute und der Bereich um den Wohnkomplex war zeitweise gesperrt.  jde

Rubriklistenbild: © Mennecke, Konstantin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.