Graftplatz in Uslar wird ab Mittwoch fürs erste Oktoberfest gesperrt

Uslar. Der Graftplatz in Uslar wird zur Wiesn. Dort feiert die Uslarer Brauerei Bergbräu am Freitag und Samstag, 2. und 3. Oktober, ihr erstes Oktoberfest und baut ab dem heutigen Mittwoch, 30. September, ein Zelt auf. Die Gastgeber freuen sich schon jetzt über zwei so gut wie ausgebuchte Abende.

Allerdings bedeutet das Oktoberfest auch, dass es zu Verkehrsbehinderungen in der Innenstadt kommen wird. Zudem kommt am Montag, 5. Oktober, der traditionelle Krammarkt auf der Graft hinzu. Mit Verkehrsbedhinderungen ist von heute, Mittwoch, 30. September, ab 8 Uhr zu rechnen.

Konkret sind betroffen: • Die Parkplätze des Graftplatzes stehen ab heute, 8 Uhr, bis Montag, 5. Oktober, 19 Uhr, nicht zur Verfügung. • Graftstraße und Graftplatz sind von Freitag, 2. Oktober, bis Montag, 5. Oktober, voll gesperrt. • Die Pastorenstraße wird in der Zeit als Rettungsweg genutzt. Für die Dauer der Veranstaltung wird die Einbahnstraßenregelung umgekehrt und verläuft in Richtung Graftplatz. Die Anwohner sind aufgerufen, die Parkplätze nicht zu benutzen. Sie können zum Be- und Entladen vorfahren, sollten aber in den umliegenden Straßen Stellplätze für ihre Fahrzeuge suchen. (fsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.