Handballer im Solling hoffen nach Titelgewinn der Deutschen auf Zuwächse

Sie stehen für den Handballsport im Solling: Jörg Grabowsky vom SC Schoningen (rechts) und Glenn Röber vom TSV Wiensen, Vorsitzende der Handball-Hochburgen im Solling. Sie stellten sich in der Uslarer Innenstadt für ihre Werbekampagne auf und erhoffen sich nach dem Titelgewinn der deutschen Handballer eine Art Nachschub-Effekt. Foto: Schneider

Schoningen/Wiensen. Auch in Schoningen und Wiensen wird die Europameisterschaft der deutschen Handball-Nationalmannschaft gefeiert.

Alle Trainer und Betreuer waren fasziniert und in Feierlaune, berichten die Vorsitzenden Jörg Grabowsky für den SC Schoningen und Glenn Röber für den TSV Wiensen: In Schoningen weht für eine Woche die Deutschlandfahne vor der Turnhalle.

Wichtiger aber ist den Verantwortlichen der beiden noch verliebenen Handball-Hochburgen im Solling, die eine Spielgemeinschaft bilden, dass die Euphorie nach dem deutschen Sieg anhält und sich positiv auswirkt. Die HSG macht sich Hoffnungen, dass der Titelgewinn dazu führt, dass einige Aktive sich für den Handballsport entscheiden.

Sie werben damit, dass nicht nur Kinder im Nachwuchsbereich angesprochen sind, sondern Personen aus allen Altersklassen. Für alle bietet die HSG Trainingszeiten und Ansprechpartner an. Leiter der Spielgemeinschaft ist Stephan Sielhorst, Telefon 05571-915885, Spielwart (Spieltechnik) Wilfried Fischer, Tel. 0176-29270841, Fax 03212-943001, E-Mail: wilfried.fischer@gmx.net. Die HSG hat derzeit zwölf Mannschaften mit etwa 130 Handballern.

DIE Trainingszeiten

Hier die Trainingszeiten der Handball-Spielgemeinschaft mit den Trainern und Ansprechpartnern im Überblick:

Mini-Handball (unter acht Jahre): Freitags in Schoningen in der Turnhalle von 16.30 bis 17.30 Uhr mit Nele Grabowsky, Tel. 05571- 4393, donnerstags in Wiensen im Dorfgemeinschaftshaus von 17 bis 18 Uhr mit Martina Scharberth, Tel. 05571-7693.

Männliche und weibliche E-Jugend (acht bis zehn Jahre): Montags von 16.15 bis 17.30 Uhr mit Wiebke Sielhorst, Tel. 05571-915885.

Weibliche D-Jugend (zehn bis zwölf Jahre): Mittwochs von 17 bis 18.30 Uhr mit Olaf und Anke Müller, Tel. 0177-1681442, Männliche D-Jugend: Donnerstags von 16.30 bis 18 Uhr mit Sven Görke-Horstmann, Tel. 0152-33529110.

Weibliche C-Jugend (zwölf bis 14 Jahre): Mittwochs von 17 bis 18.30 Uhr mit Dirk Arnemann, Tel. 05571-7653, Männliche C-Jugend: Donnerstags von 16.30 bis 18 Uhr mit Hatto Nolte, Tel. 05571-2133.

Weibliche B-Jugend (14 bis 16 Jahre): Dienstags von 18.30 bis 20 Uhr in der Turnhalle der Albert-Schweitzer-Schule und donnerstags von 18 bis 19 Uhr mit Jens Rackwitz, Tel. 05571-6662, Männliche B-Jugend: Dienstags von 18.30 bis 20 Uhr und donnerstags von 19 bis 20 Uhr mit Friedhelm Kohle, Tel. 05571-7760.

Männer: Dienstags und donnerstags von 20 bis 22 Uhr mit Lars Nolte, Tel. 05571-1705, Männer II: Freitags von 20 bis 22 Uhr mit Marius Sonnenschein, Tel. 0176-99648795 (Albert-Schweitzer-Turnhalle).

Damen: Montags von 20 bis 22 Uhr mit Mathias Klinge, Tel. 05571-1072.

Trainiert wird, wenn keine anderen Orte angegeben sind, in der Gymnasium-Sporthalle in Uslar.

Lesen Sie dazu auch:

- Handball-Europameister Sellin im Interview: "Das war alles wie im Rausch"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.