Himmelfahrt bei Kaiserwetter

+

Der Himmelfahrtstag bescherte den Menschen in der Region viel Sonnenschein, dafür aber nicht allzu viele Plusgrade. So machten sich viele Gruppen zu den beliebten Vatertagsausflügen auf den Weg.

Viele fanden zudem den Weg zu zahlreichen Freiluft-Gottesdiensten, darunter den beliebten Gottesdienst an der Kirchenruine Malliehagen bei Dinkelhausen.

Etwa 100 Besucher saßen dort vor der Kirchenmauer in der herrlichen Kulisse des malerischen Wiesentals auf Strohballen und lauschten den Worten der Kirche, vertreten durch Pastorin Rita Sennert und Pastor Burkhard Stimpel, und den Klängen des Dinkelhäuser Kirchenchors mit Bläserunterstützung aus Eschershausen.

Himmelfahrtstag in Uslar

Himmelfahrtstag in Uslar
 © Schneider
Himmelfahrtstag in Uslar
 © Schneider
Himmelfahrtstag in Uslar
 © Schneider
Himmelfahrtstag in Uslar
 © Schneider
Himmelfahrtstag in Uslar
 © Schneider
Himmelfahrtstag in Uslar
 © Schneider
Himmelfahrtstag in Uslar
 © Schneider
Himmelfahrtstag in Uslar
 © Schneider
Himmelfahrtstag in Uslar
 © Schneider
Himmelfahrtstag in Uslar
 © Schneider
Himmelfahrtstag in Uslar
 © Schneider
Himmelfahrtstag in Uslar
 © Schneider
Himmelfahrtstag in Uslar
 © Schneider
Himmelfahrtstag in Uslar
 © Schneider
Himmelfahrtstag in Uslar
 © Schneider
Himmelfahrtstag in Uslar
 © Schneider
Himmelfahrtstag in Uslar
 © Schneider
Himmelfahrtstag in Uslar
 © Schneider
Himmelfahrtstag in Uslar
 © Schneider
Himmelfahrtstag in Uslar
 © Schneider

Die Vatertagsausflüge blieben ohne Folgen, was die Arbeit der Polizei betrifft. Es gab aus ihrer Sicht keine Vorfälle und auch keine Einsätze. (fsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.