Warnschilder aus Verankerung gerissen

Unbekannte brechen immer wieder Holzfiguren in Schönhagen ab

Schönhagen. Die Holzfiguren, die in Schönhagen für mehr Aufmerksamkeit im Straßenverkehr in Höhe des Kindergartens und der Grundschule sorgen sollen, sind schon dreimal aus den Verankerungen gerissen worden.

Das sorgt für Unverständnis und vor allem im Ortsrat für Enttäuschung, der sich in der Angelegenheit engagiert und dafür gesorgt hatte, dass die Schilder vom städtischen Bauhof im Herbst aufgestellt worden waren.

Seitdem wurden sie dreimal abgebrochen, bestätigt Ortsbürgermeisterin Nicole Wilksch: im November, Silvester und in den vergangenen Tagen erneut. Der Fall wurde jetzt angezeigt, berichtet die Polizei in Uslar und bittet um Hinweise, die unter Telefon 05571-926000 angenommen werden.

Die Schilder standen auf dem Gehweg an der Amelither Straße in Höhe des Bohlweges und in Höhe der Triftstraße. Die Polizei gibt den Schaden mit 600 Euro an.

„Da passiert endlich etwas, und dann das“, sagt Ortsbürgermeisterin Wilksch. Der neue Ortsrat war froh, wegen des hohen Verkehrsaufkommens eine erste Maßnahme mit den Figuren auf den Weg gebracht zu haben. 

Rubriklistenbild: © Foto: nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.