Budgetkürzung für Fördermaßnahmen trifft Verein hart – Möbellager droht Schließung

Hilfe zur Selbsthilfe: Verein kämpft ums Überleben

U. Schachtschneider

Uslar. Mehr als 25 Jahre hat der Verein Hilfe zur Selbsthilfe (HzS) Langzeitarbeitslose bei der Suche nach Arbeit unterstützt. Jetzt kämpft der gemeinnützige Verein, der in Uslar, Einbeck und Beverungen vertreten ist, mit wirtschaftlichen Schwierigkeiten und hat bereits selbst Personal abgebaut.

Seit Mitte 2011 sind von 14 Vollzeitstellen sechs weggefallen, die Zahl der Teilnehmer in Förder- und Qualifizierungsprojekten ging von 110 auf aktuell 31 zurück. Grund sei eine veränderte Gesetzeslage. Durch Budgetkürzungen des Arbeitsministeriums seien Förder- und Qualifizierungsmaßnahmen für Langzeitarbeitslose zurückgefahren worden, sagte HzS-Geschäftsführer Ulrich Schachtschneider.

So arbeiteten beispielsweise in Uslar im vergangenen Jahr noch zwölf Teilnehmer in Tina-Projekten, durch die etwa der Forstgarten hergerichtet, Wanderhütten und Radwege gebaut wurden. Die Erwartung, dass es Nachfolge-Projekte geben würde, erfüllte sich nicht „HzS trifft dies sehr hart. In kurzer Zeit sind fast alle Förderprogramme nahe zu weggebrochen.“ Dies liege nicht an den Jobcentern vor Ort, mit denen sei die Zusammenarbeit im Gegenteil gut, betonte Schachtschneider.

Um zu überleben, hat HzS Personal abgebaut, der Fahrzeugpark wurde reduziert, Mitarbeiter verzichten auf Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Doch das genügt nicht. „Fakt ist, dass der Standort Einbeck wahrscheinlich nicht aufrecht erhalten werden kann“, so Geschäftsführer Schachtschneider. In Uslar müsse man mit hoher Wahrscheinlichkeit das Möbellager aufgeben, weil Miete und Heizkosten zu teuer sind. Etwas besser sehe die Situation nur in Beverungen aus, weil dort andere Anbieter von Maßnahmen für Langzeitarbeitslose bereits vor HzS aufgegeben haben.

„Kein guter sozialer Stil“

„Aus unserer Sicht ist das kein guter sozialer Stil“, kritisiert Schachtschneider die Budgetkürzungen durch die Politik. Die Langzeitarbeitslosen würden noch nur verwaltet. Ziel von HzS sei es immer gewesen, Menschen, die schon lange ohne Beschäftigung sind, zu stabilisieren, um sie wieder in Lohn und Brot zu bringen. Einige ehemalige Teilnehmer von Projekten fanden auch über Dienstleistungen, die HzS auf dem freien Markt anbietet, Arbeit.

Der mobile Sozialdienst unterstützt hilfsbedürftige Menschen bei der Hausarbeit, Einkäufen und Arztbesuchen. HzS übernimmt Umzüge sowie Wohnungsauflösungen und bietet einen Hausmeisterdienst an. Diese Geschäftsfelder sollen laut Geschäftsführer Schachtschneider ausgebaut werden, um die Lage wirtschaftlich zu überleben. (shx)

Hintergrund

1985 wurde der gemeinnützige Verein HzS als Selbsthilfeorganisation für Arbeitslose gegründet. Seitdem hat er durch Qualifizierungs- und Beschäftigungsmaßnahmen nach eigenen Angaben 900 Langzeitarbeitslose in einen Job auf dem ersten Arbeitsmarkt vermittelt. Vertreten ist HzS in Uslar, Einbeck und Beverungen. In Uslar wird unter dem Dach des Vereins zudem eine Tafel betrieben. Mehr als 1000 bedürftige Menschen werden mit Lebensmitteln versorgt, 110 Mädchen und Jungen erhalten über die Kindertafel ein Schulfrühstück. Um die Arbeit fortsetzen zu können, ist HzS angesichts der schwierigen finanziellen Situation an der Unterstützung durch ehrenamtliche Helfer interessiert. Wer helfen will, erreicht die Geschäftsführung unter 05571-5746. (shx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.