Kerteminde kündigt die Partnerschaft

Uslar. Die Partnerschaft Uslars mit der dänischen Stadt Kerteminde ist beendet. Diese Entscheidung ist auf dänischer Seite gefallen, berichtete Uslars Bürgermeisterin Martina Daske am Dienstagabend im Stadtrat über ein Schreiben aus Kerteminde.

Der Grund für die Auflösung der Städtepartnerschaft aus Dänemark: Nach einer Gebietsreform, bei dem sich Kerteminde mit zwei Nachbarkommunen zusammengeschlossen hat, hätten sich für die neue kommunale Einheit 20 Städtepartnerschaften ergeben. Das könne man nicht aufrecht erhalten, heißt es in einem Brief an die Stadt Uslar, den die Bürgermeisterin im Rat vorlas. Deshalb seien alle Partnerschaften der Vorgängerkommunen aufgelöst worden. „Wir können das nur zur Kenntnis nehmen“, sagte Uslars Bürgermeisterin. Die Partnerschaft hätte dieses Jahr 25 Jahre bestanden. (fsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.