Kleintransporter geriet während der Fahrt in Brand

+

Schönhagen. Während der Fahrt ist am Freitagmittag in Schönhagen ein Kleintransporter in Brand geraten. Nach Angaben der Polizei war der Fahrer aus einem Uslarer Ortsteil auf der Ortsdurchfahrtsstraße (B 241) in Richtung Amelith unterwegs, als wenige hundert Meter hinter dem Abzweig nach Neuhaus der Motor ausging.

Ein Passant machte den 61-jährigen Fahrer darauf aufmerksam, dass Qualm aus der Motorhaube drang. Der Mann ließ das Fahrzeug daraufhin ein Stück zurückholen, um den Abstand zu einem Wohnhaus an der Amelither Straße zu vergrößern. Nur wenige Minuten nach dem Alarm um 11.30 Uhr erreichte die Feuerwehr Schönhagen mit 15 Helfern den Unglücksort und brachte die Flammen schnell unter Kontrolle. Trotzdem entstand an dem Fahrzeug ein Totalschaden, den die Polizei auf 2500 Euro schätzte. Während der Löscharbeiten wurde die Straße für den Verkehr gesperrt. (shx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.