Ausstellung mit farbenfrohen Werken südafrikanischer Künstler im Uslarer Museum

Afrikanische Kunst: Sonderausstellung im Uslarer Museum eröffnet

+
Erste öffentliche Amtshandlung: Uslars neuer Bürgermeister Torsten Bauer (rechts) eröffnete am Sonntag die Ausstellung „Das vergessene Volk – Bushman-Art aus Südafrika“ vor 80 Zuhörern im Innenhof des Uslarer Museums.

Uslar. Ein regionales Museum wie das Uslarer müsse in jedem Fall den Blick nach Außen offen halten. Das forderte Dr. Karin Hahn als Laudatorin im Uslarer Museum.

Sie sprach zur  Eröffnung der Sonderausstellung „Das vergessene Volk – Bushman-Art aus Südafrika“ im Innenhof des Museums.

Manchmal ist ein zweiter Blick nötig: Die Bushman-Art-Bilder im Uslarer Museum erzählen Geschichten. Hinter fröhlichen Farben verbergen sich manchmal dunkle menschliche Erlebnisse.

Dort stellte sich am Sonntag Uslarer neuer Bürgermeister Torsten Bauer vor, der anschließend die Ausstellung eröffnete, die noch bis zum 21. Oktober dieses Jahres zu sehen ist. Es war die erste öffentliche Amtshandlung des Bürgermeisters, der am 22. Juli gewählt wurde und seinen Dienst am 1. August in der Uslarer Verwaltung antrat. Er lobte das Museum als ein wichtiges Kulturzentrum. Profis würden dort mit ehrenamtlicher Unterstützung arbeiten und so unter anderem solche tollen Ausstellungen wie die über die Kunst des südafrikanischen Stammes ermöglichen. Nicht nur vor dem Hintergrund der leeren Kassen müsse die Kommunalpolitik Kooperationen mit Gemeinden Vereinen, Hochschulen, Museen und anderen kulturellen Einrichtungen eingehen, sagte Bauer. Vorbildlich seien dieBemühungen um das Kulturnetzwerk Solling. Die Kreisgrenzen seien alte Grenzen, die in den Köpfen noch präsent seien, die es aber einzureißen gelte, um den Solling als regionalen Kulturraum zu entdecken.

Die Ausstellung über die Kunst der Buschleute bringe ein Stück der Lebensweise und Volkskunst näher, das zwischen die Mahlsteine der Weltpolitik geraten ist und um sein Überleben kämpfte.

Realisiert wurde die Ausstellung durch Hella Rabbethge-Schiller (Einbeck), die die 50 ausgestellten Bilder und zusätzliche Exponate wie Waffen und Musikinstrumente über Jahre gesammelt hat. Entstanden seien die teils farbenfrohen Malereien zwischen 1994 und 2007. Oft würden Geschichten darin erzählt, von Menschen die in ihrer Erinnerung leben, und Probleme verschiedenster Art mit der Realität haben. Häufig seien die Bilder unter dem Einfluss von Drogen entstanden.

Dr. Karin Hahn sagte als Vorsitzende des Kunstvereins ArtUslar, dass die Ausstellung mit Werken von Uslarer Künstlern zum gleichen Thema angereichert wurde. Dadurch geben es eine Sonderausstellung „voller Farbenpracht und Fantasie“, lobte Hahn. (zjs)

Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum

Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum © Dumnitz
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum © Dumnitz
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum © Dumnitz
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum © Dumnitz
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum © Dumnitz
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum © Dumnitz
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum © Dumnitz
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum © Dumnitz
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum © Dumnitz
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum © Dumnitz
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum © Dumnitz
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum © Dumnitz
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum © Dumnitz
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum © Dumnitz
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum © Dumnitz
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum © Dumnitz
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum © Dumnitz
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum
Eröffnung der Sonderausstellung im Uslarer Museum © Dumnitz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.