100 Liter Heizöl liefen in Bach: Sohlinger Feuerwehr errichtet Sperren

+

Sohlingen. Beim Befüllen von Heizöltanks in einem Wohnhaus an der Bleichstraße in Sohlingen ist am Donnerstag gegen 12.20 Uhr Heizöl übergelaufen und in den Dorfbach, die Beeke, gelangt.

23 Feuerwehrleute aus Sohlingen und Uslar wurden alarmiert und errichteten an der Beeke und auch im Bereich der Ahle, in die der Bach mündet, an fünf Stellen bis zur Unterhütte Ölsperren mit speziellem Bindemittel. 

Laut Polizei hat ein 55-Jähriger aus Bad Karlshafen die Tanks des Hausbesitzers befüllt. Dabei seien rund 100 Liter Heizöl in das Gewässer gelangt. Die Polizei ermittelt wegen Gewässerverunreinigung.

Auch Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde des Landkreises Northeim waren laut Polizei vor Ort, um weitere Maßnahmen im Bereich des Wohnhauses bis zum Bach zu veranlassen. Die Ölsperren sollen noch einige Tage bestehen bleiben. Die Schadenhöhe steht noch nicht fest, die Ermittlungen der Polizei dauern an. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.