1. Startseite
  2. Lokales
  3. Uslar / Solling

Mehr als nur Holzkohle: Bodenfelder Pro Fagus will mit Raucharomen-Produktion nach Northeim

Erstellt:

Von: Jürgen Dumnitz

Kommentare

Neuer Geschäftsführer der Bodenfelder Firma Pro Fagus GmbH: Der Chemiker Dr. Frank Höfer sieht enormes Ausbaupotenzial bei der Nutzung der in der Holzkohleproduktion anfallenden Nebenprodukte. Er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern, lebt in Bad Dürkheim und war zuletzt lange bei der Firma BASF tätig.
Neuer Geschäftsführer der Bodenfelder Firma Pro Fagus GmbH: Der Chemiker Dr. Frank Höfer sieht enormes Ausbaupotenzial bei der Nutzung der in der Holzkohleproduktion anfallenden Nebenprodukte. Er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern, lebt in Bad Dürkheim und war zuletzt lange bei der Firma BASF tätig. © Jürgen Dumnitz

Bodenfelde – Seit 1896 wird in Bodenfelde industriell Holzkohle hergestellt. Mehrmals wechselte der Firmenname, aber nicht das Verfahren. Bei der Firma Pro Fagus GmbH (50 Millionen Euro Jahresumsatz) werden in der Retortenherstellung unter anderem Gas, (Essig-)Säuren und Teer gelöst. So entsteht reine Holzkohle. Die Nebenprodukte wie Essigsäure, Teeröl, Grieß und flüssige Raucharomen sorgen für eine effektive Nutzung des nachwachsenden Rohstoffs Holz und sorgen für zusätzliche Einnahmen.

Der exklusive Geschäftsbereich mit Buchenholz-Raucharomen sei stetig ausgebaut worden, zuletzt mit Umsatzsteigerungen bis zu 20 Prozent pro Jahr, sagt der neue Geschäftsführer, Dr. Frank Höfer (50), der seit Anfang dieses Jahres die Geschicke des Unternehmens mit 180 Mitarbeitern (160 in Vollzeit) lenkt. Höfer spricht von der Bio-Raffinerie Pro Fagus, denn das traditionelle Werk an der Weser sei mehr als nur eine Holzkohlefabrik.

So soll der Raucharomen-Bereich nach Northeim ausgelagert werden. Da werden gerade eine zertifizierte Produktionslinie für den Lebensmittelbereich mit der Pro Fagus-Tochter Food Solution realisiert. Man habe sich bewusst für einen Standort im Landkreis entschieden.

Höfer ist Chemiker und will den Bereich mit den Nebenprodukten weiter ausbauen, um den Rohstoff Buchenholz zu 100 Prozent zu nutzen und ohne Reste einfach nur zu verbrennen.

Die Pro Fagus-Tochter Food Solution hat die im Mai 2015 gebaute Produktionshalle der ehemaligen Firma Top-Strap in der Northeimer Südstadt gekauft.

Am Standort Robert-Bosch-Straße sollen laut Geschäftsleitung einschließlich Gebäudekauf 2,5 Millionen Euro investiert werden.

In einem Teil der Halle, die noch umgebaut wird, sollen Raucharomen für die zertifizierte Lebensmittelproduktion nach Kundenwünschen zubereitet und versandfertig verpackt werden.

Vorgesehen seien 20 Arbeitsplätze in der Verwaltung, Produktion und dem Versand der flüssigen Aromen, die beispielsweise bei der Wurst-, Schinken-, Käse- oder Fischproduktion benötigt werden.

Nach der Planung sollen die Umbauarbeiten im kommenden Jahr stattfinden. Geschäftsführer Frank Höfer rechnet damit, dass Ende 2023 die ersten Probeläufe stattfinden und die Firma Food Solution dann von Northeim aus Raucharomen in die ganze Welt verkauft.

Am laufenden Band: Bei Pro Fagus werden rund 30 000 Tonnen Sommerhit-Holzkohle und Briketts verkauft.
Am laufenden Band: Bei Pro Fagus werden rund 30 000 Tonnen Sommerhit-Holzkohle und Briketts verkauft. © Jürgen Dumnitz
Naturprodukt: Holzkohle aus Buchenholz.
Naturprodukt: Holzkohle aus Buchenholz. © Jürgen Dumnitz

Auch interessant

Kommentare