In Sohlingen feierten 150 Zuschauer mit dem MGV und dem Frauenstammtisch

Die Narren sind wieder da

Elvis-Presley-Medley: Das Männerballett sorgte mit seinem Auftritt für Stimmung.

Sohlingen. Nach einem Jahr Pause durften die Narren aus Sohlingen wieder feiern. Der MGV Sohlingen hatte zum Büttenabend in die Dorfgemeinschaftsanlage eingeladen und 150 Zuschauer kamen.

Bereitwillig gab Ortsbürgermeister Hartmut Filmer die Macht im Dorf für einen Abend auf und überreichte die schwere Präsidentenkette samt Schlüssel an Karnevalspräsident Carsten Krämer.

Tanz und Büttenreden

Als Vorsitzender des „MGV Sohlingen plus Girlfriends“ führte Krämer durch das Programm und trat im Laufe des Abends auch selbst als Büttenredner auf. Eine von Karin Krause trainierte Kinderprinzengarde und der Frauenchor mit Willi Geiger eröffneten das Programm.

Bei den folgenden Sketchen und Büttenreden hatten die Zuschauer viel zu Lachen. Der Sohlinger Frauenstammtisch sang zu Abba-Melodien selbst getextete Lieder. Für fetzige Tanzeinlagen sorgten als Gäste die Gruppen „Akshota“ vom SC Volpriehausen sowie „Pure Action“ vom SC Schoningen.

Ulli Sünder sorgte mit Stimmungsliedern für gute Laune. Beim Elvis-Presley-Medley mit dem MGV Männerballett kochte die Stimmung noch einmal richtig hoch, bevor sich alle Aktiven zum Finale versammelten. (rö)

Mehr Fotos unter: www.hna.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.