Eschershäuser Sportverein lädt ein: Neue Halle öffnet für Besucher

Beim Einräumen der Gerätschaften: Dieter Fischer (links) und Siegfried Koschary legten bei den Hallenboden-Sanierungsarbeiten viel Hand mit an. Während des Sportwochenendes soll das Konzept der selbstfinanzierten Sporthalle vorgestellt werden. Foto: Dumnitz

Eschershausen. Das Sportwochenende des MTV Eschershausen ist diesmal mit einem Tag der offenen Tür verbunden. Der Grund ist der Abschluss der Sanierungsarbeiten am Fußboden der vereinseigenen Turnhalle neben dem Sportplatz.

Die Präsentation der Halle bildet am Freitag, 21. September, den Auftakt für das sportliche Wochenende. Beim Tag der offenen Tür haben Vereinsmitglieder und vor allem Gäste ab 16 Uhr die Gelegenheit, die sanierte Halle, die mit einer Photovoltaik-Anlage sowie einer Luftwärmepumpe ausgestattet ist, zu besichtigen und Informationen zum Aufbau des neuen Hallenbelags mit integrierter Fußbodenheizung aus erster Hand zu erhalten. Experten aus dem Verein und Handwerker stehen für Fragen bereit und wollen außerdem Auskunft über das Finanzierungsmodell des MTV geben.

Allein die Sanierung des Fußbodens hat laut Vorstandsmitglied Dieter Fischer rund 90 000 Euro gekostet und könnte etwa durch die Eigenleistungen von bis zu 41 Helfern, die 2000 Stunden für den MTV tätig waren, für andere Vereine mustergültig sein. Parallel dazu werden Kaffee und Kuchen angeboten. Ab 19 Uhr soll die Halle nach Abschluss der Sanierungsarbeiten in einer kleinen Feierstunde wieder eingeweiht werden. Der Vorsitzende Andreas Johanning will dabei die Arbeit während der Sommerferien vorstellen.

Am Samstag, 22. September, findet ab 15 Uhr unter der Leitung des Vorsitzenden ein Fußballturnier für Hobby- und Freizeitmannschaften auf dem Sportplatz statt. Mit einer Teilnahme am Wandertag in Vahle beginnen die MTV-Wanderer den Sonntag, 23. September. Starten wollen die Eschershäuser ab 9.30 Uhr. Auf dem Sportplatz in Eschershausen wird am Sonntag ab 12 Uhr Gegrilltes und Suppe von Gastwirt Wilhelm Johanning angeboten.

Ab 13 Uhr stellt sich die Judo-Aikido-Gruppe des MTV den Besuchern des Sportwochenendes vor. Anschließend gibt es eine Kaffeetafel. Zum Abschluss des Sportwochenendes führt ab 15 Uhr die Line-Dance-Gruppe „Day Dream Dancer“ Tänze vor. (tu)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.