Zweckverband: 15 Spezialprospekte zum Thema „Entdecken Sie den Naturpark“

Zweckverband bringt 15 Spezialprospekte zum Naturpark Sollinger-Volger heraus

Ein Fächer mit Wissenswertem: Diese 15 Prospekte über den Naturpark Solling-Vogler gibt es ab sofort kostenlos. Foto: Privat/nh

Neuhaus. 15 Spezialprospekte zur Entdeckung des Naturparks Solling-Vogler hat der Zweckverband mit Sitz in Neuhaus herausgebracht. Die Prospekte sind ab sofort im Naturpark-Büro im Haus des Gastes in Neuhaus sowie in den Touristik-Informationen der Region erhältlich.

Elf Lebensräume und die Themen „Archäologie und Geschichte“, „Türme und Aussichten“ sowie „Weidetiere in der Landschaftspflege“ werden darin vorgestellt. So soll „das Natur erleben in unserer Region für Touristen und Naturinteressierte erleichtert werden“, sagt Naturpark-Geschäftsführer Kurt Hapke.

So vielfältig wie die Natur, seien auch die Möglichkeiten sie zu erleben, zitiert Hapke Niedersachsens Umweltminister Hans-Heinrich Sander (Golmbach). Nur durch persönliche Naturerlebnisse werde der Weg in die Köpfe und Herzen der Menschen geebnet, heißt es weiter. Das Umweltministerium hat das Prospekt-Projekt mit 30 400 Euro gefördert, 5000 Euro gab es von den Niedersächsischen Landesforsten sowie 1500 Euro von der Naturschutzstiftung des Landkreises Holzminden.

In den Prospekten werden die charakteristischen Lebensräume beschrieben und mit kleinen Karten die Rundwege durch die jeweiligen Gebiete aufgezeigt. Es geht um den Burgberg, den Hasselbach, das Hellental und das Hochmoor Mecklenbruch, den Neuen Teich/Lakenteich, den Hutewald und Steinbrüche, den Buchen-, Fichten- und Eichenwald sowie den Laubmischwald nahe des Schlosses Fürstenberg. Ergänzend sollen die Themenwege noch ausgeschildert werden. (red/jdx)

Internet: www.naturpark-solling-vogler.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.