Neustart für Gewerbeschau "Uslarer Leben" mit neuem Partner

Gewerbeschau im Jahr 2008: Bei der bisher letzten Messe „Uslarer Leben – Uslar erleben“ trat unter anderem die Cheerleader-Tanzgruppe des Spielmannszugs Volpriehausen auf. Archivfoto:  Dumnitz

Uslar. Im Herbst soll die beliebte und bekannte Uslarer Gewerbeschau „UslarErleben“ endlich einen Neustart erfahren. Das verkündet die Stadtverwaltung, die die Schau mit einem neuen Partner wiederbeleben will: der Automobilgruppe Siebrecht.

Die Rede ist von einer gemeinschaftlichen Federführung der Stadt mit dem Autohaus für die Ausstellung der heimischen Wirtschaft. Termin ist am Samstag und Sonntag, 26. und 27. September. An beiden Tage haben die Gewerbetreibenden der Region die Möglichkeit, ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren.

Bei der Neuauflage der Uslarer Gewerbeschau soll es auch einen Standortwechsel auf das Gelände des Autohauses Siebrecht geben. „Große Zelte und die Außenanlagen des Autohändlers bieten Ausstellern – zusammen mit der gesperrten Wiesenstraße – ausreichend Platz zur Darstellung ihrer Leistungsfähigkeit,“ heißt in der Ankündigung der Wirtschaftsschau.

Bühne im Autohaus

Und: Die Besucher von „UslarErleben“ werden neben den Angeboten der Gewerbetreibenden außerdem mit kulinarischen Leckerbissen und bunten Aufführungen auf einer Bühne im Autohaus verwöhnt. Der Eintritt zur Uslarer Wirtschaftsschau ist für Besucher frei.

Der Beschluss, die beliebte Veranstaltung wiederzubeleben, wurde im vorigen Jahr gefasst. Zwischen 1985 und 2008 zeigten Handel, Dienstleistung und Handwerk, wie vielfältig das Angebot der Unternehmen aus Uslar und den Orten der Umgebung ist. Auch aus den Nachbarorten waren Firmen vertreten.

Abgerundet wurde das Angebot bisher immer auch durch einen Mix mit Informationen, Gastronomie-Angeboten und Unterhaltung. Partner für die Uslar-Messe war seither die Kreis-Sparkasse, die sich zum Schluss aber zurückzog.

Fand die Ausstellung Uslarer Leben am Anfang noch im Wohnpark Bella clava statt, wechselte sie bald an die Schule an der Schwarzen Erde, heute Oberschule Sollingschule.

Anmeldungen noch möglich

Anmeldungen sind noch möglich, sollten aber wegen der Organisation möglichst umgehend erfolgen. Ansprechpartner sind bei der Stadt Uslar Jeanette Clément und Sven Borchert, Telefon 05571-307108, 307120, E-Mail: clement@uslar.de, borchert@uslar.de, Internet: www.uslar.de, sowie im Autohaus Siebrecht Anne-Katrin Tauber, Tel. 05571-9230774, E-Mail: at@ah-siebrecht.de, Internet: www.ah-siebrecht.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.