Verein Solling-Vogler-Region (SVR) im Weserbergland stellt sich der Öffentlichkeit vor

Offene Touristik-Türen

+
Tag der offenen Tür: Als stellvertretender Vorsitzender des Vereine Solling-Vogler-Region im Weserbergland eröffnete Rüdiger Henne (von links) die Bilderausstellung von Martina Frese im Beisein von Theo Wegener und Heike Bötte vor rund 30 Zuhörern.

Neuhaus. Mit einer Ausstellungseröffnung wurde am Freitag der Tag der offenen Tür im neuen Touristik-Zentrum des Vereins Solling-Vogler-Region im Weserbergland in Neuhaus eingeleitet. Etliche Besucher nahmen die neuen Räumlichkeiten im früheren Haus des Gastes an der Lindenstraße in Augenschein.

Gleichzeitig präsentierte das Team um Geschäftsführer Theo Wegener (Bodenweder) die Bilderausstellung der in Witzenhausen lebenden Künstlerin Martina Frese. Sie wurde 1969 in Kassel geboren und studierte internationale Agrarwirtschaft. Seit 1990 ist sie kreativ tätig, mit plastischen Arbeiten sowie beim Malen mit Öl- und Acrylfarbe.

Ihre 17 ausgestellten Werke beschreibt Frese so: „Komplexe Farbmuster geben Vielschichtigkeit wieder und lösen sie auf tröstliche Weise auf. Zu sehen sind Werke, wie ich die Dinge sehe, Farben, Formate, Formen und Gegenstände im Dialog.“ Während der Öffnungszeiten des Touristik-Büros des SVR sind die Bilder von Martina Frese noch bis Ende Juni zu sehen.

Verein Solling-Vogler-Region stellt sich vor

Verein Solling-Vogler-Region stellt sich vor
 © Dumnitz
Verein Solling-Vogler-Region stellt sich vor
 © Dumnitz
Verein Solling-Vogler-Region stellt sich vor
 © Dumnitz
Verein Solling-Vogler-Region stellt sich vor
 © Dumnitz
Verein Solling-Vogler-Region stellt sich vor
 © Dumnitz
Verein Solling-Vogler-Region stellt sich vor
 © Dumnitz
Verein Solling-Vogler-Region stellt sich vor
 © Dumnitz
Verein Solling-Vogler-Region stellt sich vor
 © Dumnitz
Verein Solling-Vogler-Region stellt sich vor
 © Dumnitz
Verein Solling-Vogler-Region stellt sich vor
 © Dumnitz
Verein Solling-Vogler-Region stellt sich vor
 © Dumnitz
Verein Solling-Vogler-Region stellt sich vor
 © Dumnitz
Verein Solling-Vogler-Region stellt sich vor
 © Dumnitz

Eröffnet wurde die Präsentation von Bürgermeister Rüdiger Henne aus Oberweser. Er ist stellvertretender Vorsitzender des Tourismus-Vereins SVR. Er lobte die Leistungsfähigkeit und Motivation der Tourismus-Mannschaft um Wegener mit Heike Bötte, Ute Reuter, Laura Stephan und Carmen Schmider. Der Verein organisiert den regionalen Tourismus für die Stadt Uslar, die Gemeinden Oberweser, Wahlsburg und Bodenfelde sowie alle Städte und Gemeinden im Landkreis Holzminden und ist aus dem früheren Verein Ferienregion Uslarer Land (FUL) mit Sitz in Uslar hervorgegangen. Seit Oktober ist der Sitz des neuen Vereins in Neuhaus im Hochsolling.

Henne freute sich, dass die Touristiker die Kleinstaaterei über Kreis- und Ländergrenzen erfolgreich überwunden haben und so eine ganze Region stärken. Kommunalpolitische Befindlichkeiten würden die Arbeit eher behindern. Störfeuer wie in der Vergangenheit der FUL dürfe es nicht mehr geben.

Geschäftsführer Theo Wegener dankte allen Partnern, die das neue Büro im Hochsolling ermöglicht haben und seinem stets loyalen Mitarbeiter-Team. Er rief zur partnerschaftlichen Kooperation aller im Tourismus tätigen mit der SVR-Geschäftsstelle auf. (jdx)

Kontakt: Telefon 05536-960970; Internet: www.solling-vogler-region.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.