Phantombild vom Räuber bei Firma ProFagus

Phantombild: So soll der Unbekannte aussehen. Foto: Polizei/nh

BODENFELDE. Jetzt fahndet die Polizei mit einem Phantombild nach dem Räuber, der am 22. August gegen 0.40 Uhr einen 26-jährigen Mitarbeiter der Firma ProFagus in Bodenfelde niedergeschlagen haben soll. Der 26-Jährige hatte gesehen, wie ein Unbekannter mit seinem Portemonnaie vor seinem Spind stand.

Der Unbekannte mit wahrscheinlich osteuropäischem Akzent hat dann auf den Mitarbeiter eingeschlagen, sodass dieser verletzt zu Boden ging. Bei der Flucht ließ der Räuber die Geldbörse fallen.

Der Täter war wohl 45 bis 50 Jahre alt, groß und stämmig, muskulös, ergraute, ungepflegte Haare und grauer, ungepflegter Bart, Tätowierung am Hals in Buchstabenform. Er trug einen schwarzen Kapuzenpullover mit großem Motiv auf der Rückseite. Die graue Jeanshose hatte einen Riss am Knie. Hinweise an die Polizei in Bodenfelde, Tel. 05572-4646, oder Uslar, Tel. 05571-926000. (jde)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.