Wettbewerb mit dem Bürgerschützenverein Uslar gibt es schon seit zehn Jahren

Pokal bleibt in Karlshafen

Die Sieger: Zimtkönig Michael Baumgart (rechts), Brigitte Schormann und Markus Böttcher. Foto: nh

Uslar. Den Zimtpokal 2012 hat der Schützenverein Bad Karlshafen mit 460 Ringen gewonnen. Der Bürgerschützenverein (BSV) Uslar musste sich mit 440 Ring geschlagen geben.

Den Wettbewerb tragen die beiden Schützenvereine seit zehn Jahren aus. Er beinhaltet einen besonderen Wettkampfmodus, durch den möglichst viele Schützen teilnehmen dürfen, aber nur die jeweils zehn Besten beider Vereine in die Wertung kommen. Vorteil: Je mehr Schützen je Verein antreten, umso größer ist die Chance, schlechte Schießergebnisse zu streichen. Jeder Teilnehmer gibt fünf Wertungsschüsse mit dem Luftgewehr ab.

Die Gastgeber aus Bad Karlshafen machten den Wettbewerb auch mit einem großen Kuchenbüfett sowie hinterher mit einem vielgelobten Grillfest schmackhaft. Fazit: Es war ein gelungener, spannender und geselliger Nachmittag.

Den Titel Zimtkönig errang Michael Baumgart (Bad Karlshafen/48 Ringe) vor Brigitte Schormann (BSV Uslar), Markus Böttcher (Karlshafen), Antje Ludewig und Gesa Ludewig (BSV Uslar/alle 48 Ringe. (fsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.