Uslar

Polizeieinsatz im Landkreis Northeim: Mann von mehreren Tätern angegriffen - Hinweise gesucht

In Uslar (Landkreis Northeim) wird ein Mann von mehreren unbekannten Tätern mit Faustschlägen verletzt. (Symbolbild)
+
In Uslar (Landkreis Northeim) wird ein Mann von mehreren unbekannten Tätern mit Faustschlägen verletzt. (Symbolbild)

In Uslar im Landkreis Northeim kommt es zu einem Polizeieinsatz. Unbekannte Täter schlagen auf einen Mann ein. Nun sucht die Polizei nach Hinweisen.

Uslar - In Uslar (Landkreis Northeim) kam es am Freitagabend (10.09.2021) gegen 20.40 Uhr zu einem Polizeieinsatz. Nach ersten Informationen verletzten vier bislang unbekannte Männer vor einem Mehrfamilienhaus im Schützenweg einen 33-Jährigen aus Uslar.

Mit dem HNA-Newsletter für Northeim und Uslar nichts aus der Region und zur Bundestagswahl verpassen.

Dies geschah nach Angaben der Polizei durch mehrere Faustschläge sowie durch Schläge mit einem länglichen Gegenstand. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Wer Hinweise zur Tat, zum Täterkreis oder Tathergang hat, kann diese unter der Telefonnummer 05571/926000 mitteilen.

Zuletzt musste die Polizei im Landkreis Northeim zu einem kuriosen Einsatz ausrücken. Bewohner des Hauses hatten die Polizei Bodenfelde alarmiert, weil die Ringelnatter sich in die Gästetoilette des Einfamilienhauses verirrt hatte. (ebb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.