Schwimmfreuden im Badeland

+
Familenfreundlich: Das Uslarer Badeland.

Seit drei Jahren wird das Uslarer Badeland nunmehr als Genossenschaft betrieben. Den Badebetrieb samt Sport- und Gesundheitsangeboten zu erhalten, gehört zu den wichtigsten Aufgaben.

Mit dem Winter vor der Tür verlagern sich die Freizeitaktivitäten mehr nach drinnen. Ein Schwimmausflug bietet sich da an. Das Uslarer Badeland öffnet seine Pforten dienstags bis freitags von 15 bis 20 Uhr, samstags von 13 bis 19 Uhr und sonntags von 10 bis 18 Uhr.

Download

pdf der Sonderseite Wir in Uslar

Vier Bahnen stehen Schwimmern im 25 Meter Becken zur Verfügung. Außerdem bietet das Badeland ein Nichtschwimmer- und ein Babybecken an. Einen großen Spaßfaktor bringt die 80 Meter lange Rutsche.

Nach dem Schwimmen kann man im Ruhebereich entspannen. Das Badeland Bistro „Blue Lagoon“ bietet Snacks und Getränke an.

Damit alle Uslarer weiterhin Freude an“ ihrem“ Badeland haben können, bedarf es vieler Förderer. Informationen über die Genossenschaft und die Mitgliedschaft findet man unter www.uslarer-badeland.de. (ysl)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.