MTV Eschershausen erhält viel Lob für Fußbodenheizung in der Vereinsanlage

Sporthalle ist ein Juwel

Freude über warmen Hallenboden: Die Judo- und Aikido-Gruppe des MTV Eschershausen unter der Leitung von Peter Alder (links) führte den Gästen in der sanierten Halle ihren Sport vor. Foto: Dumnitz

Eschershausen. Die Sporthalle des MTV Eschershausen ist nach Auskunft von Heinz- Jürgen Ehrlich vom Kreissportbund Northeim-Einbeck (KSB) die einzige Vereinshalle in Südniedersachsen, die eine moderne Fußbodenheizung hat. Das sagte der KSB-Experte für die Sportstättenförderung am Freitag während der Feierstunde zur Wiedereinweihung der Halle nach der 90 000 Euro teuren Sanierung. Ehrlich bezeichnete die Halle, für die der Landessportbund 20 Prozent Zuschuss zahlte, als ein Juwel.

Während der Sommerferien haben bis zu 45 Mitglieder des Vereins in viel Eigenleistung den maroden Fußboden herausgerissen und in Kooperation mit einer Spezialfirma einen völlig neuen Fußboden eingebaut. Dieser verfügt jetzt über eine Fußbodenheizung, die vor allem den Sportlern in den vielen Gesundheits-Sparten des MTV zugute kommen soll, hieß es vor 60 Gästen in der Halle.

Uslars Bürgermeister Torsten Bauer gratulierte dem Verein zu der Halle, die nun in einem Top-Zustand sei. Damit die Macher des Vereins dies auch bleiben, schenkte er dem Vorsitzenden Andreas Johanning zwei Hanteln für die Fitness.

Johanning lobte ebenso wie Ortsbürgermeister Alfred Kreike und Vertreter der örtlichen Vereine das ehrenamtliche Engagement, das vorbildlich gewesen sei. Stellvertretend für alle Helfer wurde Dieter Fischer genannt, der die Arbeiten koordiniert hatte.

Nach der Auftaktfeier ging es beim MTV am Samstag sportlich weiter. Sieger des Sportwochenende-Fußballturniers wurde die Mannschaft Shimo-Kroaten mit 690 Punkten vor dem Team des Gasthauses Johanning und der Mannschaft der Uslarer Firma Demag Cranes & Components.

Sieben Mannschaften mit jeweils sechs Spielern waren bei dem Kleinfeld-Turnier angetreten. Punkte gab es zudem am Nagelbrett, beim Kicker und Torwandschießen sowie beim Darten.

14 Wanderer des MTV nahmen am Sonntag am Wandertag des TV Vahle teil. Am Nachmittag sorgten die Sportler der Judo- und Aikido-Gruppe des MTV sowie die Line-Dance-Gruppe „Day Dream Dancer“ bei Kaffee und Kuchen für Unterhaltung der Gäste in der sanierten Vereinsturnhalle am Sportplatz. (jdx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.