Keine Einsätze von Polizei und Feuerwehr

Sturm vorbei: Straße zum Neuen Teich wieder geöffnet  

Uslar – Nachdem die Mitarbeiter der Straßenmeisterei Uslar am Montag noch die letzten Aufräum- und Reinigungsarbeiten auf der Landesstraße 548 zwischen Eschershausen und Relliehausen erledigt haben, wurde die Verbindungsstraße nach achttägiger Vollsperrung gegen 15 Uhr wieder freigegeben.

Grund für die Vollsperrung, die mit weiteren Wegen vor allem für Pendler zwischen Uslar und Dassel verbunden war, waren das Sturmtief Sabine, das einige Bäume über die Straße umgeworfen hatte. In der vergangenen Woche wurden dann bei nachlassendem Wind noch Bäume im Randbereich der Straße abgesägt, die nach Ansicht von Experten nicht mehr sicher standen.

Der stürmische Wind am vergangenen Wochenende hatte jedoch nicht mehr für nennenswerte Schäden geführt, hieß es unisono von der Straßenmeisterei, Feuerwehr und Polizei. Offenbar ist der Solling verschont geblieben. Vorsorglich und wegen der noch nötigen Befestigungsarbeiten an den Banketten und Reinigungsarbeiten war die Landesstraße über den Neuen Teich noch bis Montagnachmittag gesperrt.  jde

Rubriklistenbild: © Foto: Jürgen Dumnitz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.