SC Bodenfelde wählt Mitgründerin des Damen-Fußballteams zur Sportlerin des Jahres

Titel für Carolin Bernard

Ehrensache: Auszeichnung mit von links Klaus Freiboth, Manfred Eckhardt, Roswitha Hennecke, Andrea Weichsel, Carolin Bernard, Manfred Winter, Ute Mascher, Erich Wiechers, Reiner Bruksch und SC-Vorsitzender Klaus Glaesner. Foto: Privat/nh

Bodenfelde. Carolin Bernard ist Sportlerin des SC Bodenfelde im Jahr 2015. Mit großer Mehrheit wurde Bernard, die eine der ersten Fußballerinnen des SC und an der Gründung der Damen-Fußballmannschaft beteiligt war, in der Jahreshauptversammlung gewählt.

Seit diesem Jahr führt Carolin Bernard die SC-Tennisabteilung. Bürgermeister Mirko von Pietrowski überreichte der Sportlerin des Jahres den Glaspokal und sprach sich positiv über den Breitensport des SC mit 15 Abteilungen und 22 Sparten aus.

Stabile Kassenlage

Mit etwa 640 Mitgliedern gehört der SC laut des Vereinsvorsitzenden Klaus Glaesner immer noch zu den größeren Vereinen der Region. Als stabil beschrieb der Vorstand, dessen Berichte im Vordergrund der Versammlung standen, die Kassenlage des Vereins. 14 Abteilungen mit 22 Sparten berichteten über die Arbeit des vergangenen Jahres.

Einstimmig wählten die 42 anwesenden Mitglieder Marcin Wilk, Werner Küster und Christian Rohner zu neuen Beisitzern des Vorstands. Mit einem Geschenk verabschiedete der Sport-Club Roswitha Hennecke und Klaus Freiboth aus dem Vorstand und wählte beide einstimmig zu Ehrenmitgliedern.

Ebenso einstimmig verabschiedete die Versammlung auch eine neue Beitragsstruktur mit zwei zusätzlichen Tarifen: Neu ist ein Monatsbeitrag von drei Euro für Fördermitglieder, die keinen Sport mehr im Verein betreiben, den SC aber dennoch unterstützen möchten.

Für Familien mit erwachsenen Kindern, gibt es künftig den „Familienbeitrag Plus“. Danach muss für 18- bis 25-Jährige, die kein eigenes Einkommen haben, nur noch ein Beitrag von drei Euro zusätzlich gezahlt werden.

120 Jahre Vereinssport

Als Hauptziel für die Jahre 2015 und 2016 stellte sich der SC-Vorstand die Instandsetzung der Weserkampfbahn und eine große Resonanz bei den Veranstaltungen, die zum Jubiläum „120 Jahre Vereinssport in Bodenfelde“ geplant sind, zum Ziel. Hintergrund: Der SC ist 1970 durch den Zusammenschluss des 1895 gegründeten Männer-Turn-Vereins Bodenfelde mit dem Fußball-Club Bodenfelde von 1920 entstanden. (shx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.