Sportverein TSV Fürstenhagen fehlen junge Leute

+
Reinhold Gronemann

Fürstenhagen. Die steigenden Kosten für den Spielbetrieb, die Energieversorgung und die Unterhaltung des Sportplatzes, des Spielplatzes, des Clubhauses und der Kleinturnhalle machen sich beim TSV Fürstenhagen weiterhin bemerkbar.

Das wurde während der Jahreshauptversammlung des TSV im Landgasthaus Ackerhans deutlich.

In dieser Situation sind die 200 Mitglieder mit ihren Beiträgen nach Angaben des Vorsitzenden Reinhold Gronemann ein wichtiger Grundstock für die Finanzierung des Vereins. Kassenwart Walter Siebert berichtete denn auch von einer „an sich stabilen Finanzlage“, wenn auch am Ende des Jahres 2011 ein kleines Minus stand.

Sehr positiv fiel das Fazit nach der 100-Jahr-Feier aus: Es wurde nach alter Tradition vier Tage als Zeltfest gefeiert. Gronemann: „Es hat alles prima geklappt.“ Auch finanziell ist der TSV „gut über die Runden gekommen“.

Wichtig ist dem TSV das vielfältige Sportangebot für alle Altersklassen. Die Kleinturnhalle neben dem Sportplatz wird von den Trainingsgruppen gut ausgenutzt, obwohl laut Gronemann einige mit weniger Teilnehmern auskommen müssen. „Auch uns bereitet das Abwandern der Einwohner zwischen 20 und 35 Jahren Kopfzerbrechen“, sagte Gronemann in seinem Bericht. Die Übungsleiter für Damengymnastik, Aerobic und andere Trendsportarten warben denn auch während der Jahrestagung vehement für neue Teilnehmer in ihren Gruppen.

Im Tischtennis sind beim TSV zwei Seniorenmannschaften mit 18 Sportlern im Punktspielbetrieb am Start.

Fußballern droht Abstieg

Im Fußball spielen Schüler, Jugendliche, Senioren und Altherren-Mannschaften in der Spielgemeinschaft mit Heisebeck und Offensen. Gronemann lobte die C-Jugend, die Staffelmeister und unerwartet Kreispokalsieger geworden ist. Die erste Herrenmannschaft rangiert auf dem vorletzten Tabellenplatz in der Fußball-Kreisliga und wird nach Einschätzung von Gronemann den Abstieg nicht mehr verhindern können.

Bei den Wahlen herrschte Einmütigkeit: Die 49 anwesenden TSVer bestätigten für zwei Jahre den stellvertretenden Vorsitzenden Thorsten Glasewald, Kassenwart Walter Siebert, Obersportwart Helmut Glasewald, Frauenwartin Bärbel Siebert, Fußballfachwart Stefan Leibecke, Tischtennisfachwart Michael Blume und Pressewart Marvin Siebert.

Die Sportwoche plant der Vorstand des Vereins für den 4. bis 10. Juni auf der Vereinsanlage am Sportplatz. (jdx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.