Unbekannter fällt in Fürstenhagen 20 Meter hohe Nordmanntanne

So ein Baum ist in Fürstenhagen böswillig gefällt worden. Archivfoto: Braunschweig Stadtmarkting/nh

Fürstenhagen. Kurioser Fall in Fürstenhagen: Dort hat ein unbekannter Täter am Wochenende auf einem Grundstück am Graseweg eine Tanne gefällt. Sie beschädigte ein Haus und einen Schuppenanbau.

Die Polizei berichtet, dass die 20 Meter hohe Nordmanntanne im Zeitraum zwischen Samstag, 18 Uhr, und Sonntag, 4 Uhr, gefällt wurde, und zwar mit einer Motorsäge. Dabei fiel eine Hälfte des Zwillingsstamms auf eine Wiese, die andere auf ein Hausdach und einen Schuppenanbau. Das ging in Anbetracht der Schadenshöhe mit 1000 Euro wohl noch recht glimpflich aus. Der Wert der Tanne wird mit 500 Euro angegeben.

Die Polizei hofft jetzt auf Hinweise zu dem Fall, die unter Telefon 05571-926000 angenommen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.