Unfall mit 14.500 Euro Schaden

Uslar. Eine Kettenreaktion löste am Montag ein Unfall auf der Kreisstraße 449 zwischen Wiensen und Bodenfelde an. Laut Polizei war um 11.25 Uhr ein 73-jähriger Mann aus Hardegsen mit seinem Wohnmobil Richtung Bodenfelde unterwegs.

Dabei stieß er seitlich mit dem Aufbau seines Wohnmobils gegen den linken Außenspiegel eines entgegenkommenden Lastwagens. Dabei brach der Außenspiegel des Lkw ab und prallte in die Seitenscheibe des Lasters. Die Scheibe zersplitterte und der Fahrer bremste sein Fahrzeug stark ab.

Das bemerkte der Fahrer eines Transporters zu spät und fuhr auf den Anhänger des Lkw auf. Durch aufgewirbelte und umherfliegende Glassplitter wurde ein weiteres Auto beschädigt, das hinter dem Wohnmobil des 73-Jährigen fuhr. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 14 500 Euro. (jdx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.