Totalschaden

Auto brennt lichterloh auf der Bundesstraße 241 bei Volpriehausen

Lichtertloh brennt der Audi am Ende der Neubaustrecke der Bundesstraße 241  bei Volpriehausen.. Es entstand Totalschaden. Der Faher blieb unverletzt.
+
Brannte lichterloh: Der Audi am Ende der Neubaustrecke der Bundesstraße 241 steht in Flammen.

Völlig ausgebrannt ist am Mittwoch gegen 10.30 Uhr ein Audi auf der Bundesstraße 241 bei Volpriehausen.

Volpriehausen - Der 22-jährige Fahrer aus Hardegsen kam nach Angaben der Polizei aus Richtung Goseplack und konnte den Wagen, der wohl wegen eines technischen Defekts Feuer fing, bis vor die Kurve am Ende der neuen Bundesstraße lenken.

Er verließ das Auto unverletzt, wenig später stand es komplett in Flammen. Feuerwehrleute aus Volpriehausen und Uslar löschten das Feuer, der Wagen ist ein Totalschaden.

Während der anderthalbstündigen Rettungs-und Bergungsarbeiten war die Bundesstraße zwischen Volpriehausen und der Abfahrt Schlarpe gesperrt, die Polizei regelte den Verkehr. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.