Heimatverein

Backhaus in Volpriehausen für dieses Jahr wegen Renovierung geschlossen

Das Backhaus in Volpriehausen besteht 25 Jahre und soll einen neuen Anstrich bekommen.
+
Das Backhaus in Volpriehausen besteht 25 Jahre und soll einen neuen Anstrich bekommen.

Volpriehausen – Das Backhaus in Volpriehausen wird in diesem Jahr nicht mehr vermietet. Grund sind Renovierungsarbeiten. Das teilt der Vorstand des Heimatvereins Volpriehausen mit, der Träger für das Backhaus ist.

Für die Außenrenovierung sind vier Wochen eingeplant, in denen das Backhaus nach nun mehr als 25 Jahren neu gestrichen werden muss. Auch sind einige Instandsetzungsarbeiten am Fachwerk und den Übergängen notwendig, heißt es.

Im gleichen Zuge soll auch eine neue Außenbeleuchtung am Backhaus angebracht werden. Im Innern müssen kleinere Reparaturen vorgenommen werden, kündigt der Heimatverein an. Der Vorstand hat angesichts der Tatsache, dass Handwerksbetriebe aufgrund von Termin- und Lieferengpässen nicht mehr zu 100 Prozent den Zeitraum der Arbeiten festlegen können, beschlossen, dass das Backhaus für Familienfeiern oder ähnliche Veranstaltungen gleich bis Ende des Jahres nicht mehr vermietet wird.

Die Kosten für die Backhaus-Instandsetzung belaufen sich laut Vorstand auf 13 000 Euro. Davon seien im Haushalt der Stadt Uslar 8000 Euro bewilligt. Weitere Sponsoren will der Heimatverein bis Ende des Jahres suchen. Den restlichen Betrag müsste dann der Heimatverein übernehmen.

Für das Jahr 2022 können Buchungen ab sofort vorgenommen werden bei Harald Wokittel (Tel. 0151/22 99 74 50) oder Birgit Otte (Tel. 0175/24 84 300).

Der Vorstand hat zudem festgelegt, dass die Jahreshauptversammlung für 2020 und 2021 im Frühjahr 2022 stattfinden soll. Die Versammlungen waren coronabedingt abgesagt beziehungsweise verschoben worden. Außerdem verkündet der Heimatverein, dass er für Volpriehausen die Beschilderung erneuern will. Grund: Die alten Hinweisschilder sind teilweise nicht mehr aktuell oder defekt. Dazu sollen aber noch alle Vereine, Firmen, Interessengruppen und ähnliche Einrichtungen beteiligt werden.

Vorschläge nimmt Harald Wokittel ab sofort unter der E-Mail-Adresse Harald.Wokittel@t-online.de an.

Sollten es die Corona-Regeln und die Instandsetzung des Backhauses zulassen, plant der Vorstand noch eine Außenveranstaltung in diesem Jahr: Gedacht ist in der Vorweihnachtszeit an einen Glühwein- und Bratwurststand. (fsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.