Neue Wasserleitung

Baustelle der Stadtwerke in Volpriehausen liegt im Zeitplan

Die Stadtwerke Uslar GmbH lässt im oberen Bereich der Delliehäuser Straße in Volpriehausen die Trinkwasserleitung erneuern.

Wo Anschlüsse nötig sind, wurden und werden Baugruben per Bagger und Schaufel ausgehoben. Anschließend werden in einem speziellen Pressverfahren Leitungen unter der asphaltierten Straße hindurch bis zu den Hausanschlüssen auf der Talseite der Straße hindurchgebracht.

Auch auf der anderen Seite sind herkömmliche Baugruben im Gehwegbereich nötig, um die Anschlüsse herzustellen, hieß es auf der Baustelle, die im Zeitplan liegt. Abgeschlossen sein sollen alle Arbeiten voraussichtlich am Freitag, 19. November. Benötigtes Material sei schon an der Baustelle, sodass es nicht wegen Baustoffknappheit zu Verzögerungen kommen könne.

Der Landkreis Northeim hat eine Umleitung für den Auto- und Zweiradverkehr angeordnet. Wenn nicht gearbeitet wird und an Wochenenden soll die Baustelle für Verkehrsteilnehmer befahrbar sein. Von der Umleitung betroffen sind vor allem die Delliehäuser.

Bisher gab es keine Probleme, hieß es von Mitarbeitern der Baufirma. Auto- und Zweiradfahrer müssen von Delliehausen aus über den Weg bis zum Friedhof und dann über die Wahlbergstraße zurück ins Dorf und umgekehrt fahren. Eine Ampelanlage regele, von welcher Seite der „Schleichweg“ jeweils befahrbar ist.  (jde

Baustelle unter Vollsperrung: Tagsüber ist der obere Bereich der Delliehäuser Straße in Volpriehausen gesperrt. Eine Fachfirma verlegt neue Trinkwasserleitungen. Busse und Lastwagen dürfen die Baustelle passieren.

Rubriklistenbild: © Jürgen Dumnitz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.