Kornnatter Terrarium entwichen

Nach Schlangenfund in Uslar: Besitzer hat sich gemeldet

Uslar. Der Besitzer der Schlange, die ein Uslarer am Samstagvormittag in seinem Garten gefunden hat, hat sich gemeldet.

Die Schlange soll am Montagabend wieder zurückgegeben werden, teilt die Polizei in Uslar mit.

Die ungiftige Kornnatter ist nach bisherigen Informationen aus ihrem Terrarium entwichen. Die vom Finder herbeigerufene Polizei hatte die Kornnatter eingefangen und einem Göttinger Beamten übergeben, der bei der Autobahnpolizei Göttingen arbeitete und sich seit Jahren mit Reptilien aller Art auskennt.

Die Kornnatter stammt aus Nordamerika. Sie wird wegen ihres ruhigen Temperaments gern in Terrarien gehalten. Wie das Tier entweichen konnte, wusste die Polizei noch nicht.

Lesen Sie auch:

-Mann findet 1,20 Meter lange Schlange in seinem Garten

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.